Sem und die Alphabetschrift. Plädoyer für einen “jewish & medial (semitic) turn” in der Antisemitismusforschung

A wie Anton. D wie Dora. N wie Nordpol. S wie Siegfried. Z wie Zeppelin. Wir verwenden im Deutschen diese Buchstabiertabelle noch immer allgemein – und kaum jemand weiß, dass sie auf eine antisemitische Maßnahme … Weiterlesen

Der Begriff Antisemitismus wurde bereits 1860 durch den jüdischen Sprachwissenschaftler Chajm Heymann Steinthal geprägt

Neulich diskutierte ich mit einem guten Freund, der sich sehr gegen Antisemitismus in Form von Juden- und Israelfeindlichkeit engagiert und dazu auch viel liest. Er stimmte mir zu, dass “Semiten” keine “Rasse” seien, meinte aber, … Weiterlesen

Warum heißt Antisemitismus nicht einfach Judenfeindlichkeit? Was ist Semitismus? Zur Buchpräsentation im bibliorama Stuttgart

Gerne spreche und diskutiere ich auch in Schulen und bekomme dort auch die Fragen zu hören, die unter Erwachsenen noch als “inkorrekt” gelten. “Herr Blume, warum geht es eigentlich immer um die Juden? Ist Antisemitismus … Weiterlesen

Der Geschichtsmythos von Adolf Hitler: “Warum wir Antisemiten sind” Rede von 1920

Als Hitler am 13. Februar 1920 ans Rednerpult im Großen Saal des Münchner Hofbräuhauses schritt, trug er einen gewachsenen, rassistischen und antisemitischen Verschwörungsmythos mit sich. Und im Gegensatz zu späteren Schriften wie »Mein Kampf« nahm er … Weiterlesen

Was bedeutet der Regenbogen in Physik und Religion?

Schon von Kind an liebte ich Regenbögen – und als Religionswissenschaftler wuchs meine Bewunderung für dieses Naturschauspiel. Auf dem Standby-Bildschirm meines Smartphones leuchtet mir täglich ein Regenbogen meiner Heimatstadt entgegen. Und als ich neulich mit … Weiterlesen

Wenn Männer Götter machen – “Gott” von Reza Aslan

Vor einigen Jahren begeisterte mich die englische Version von “Zelot”, dem Jesus-Buch von Reza Aslan. Der aus Iran stammende US-Amerikaner wandte sich in jungen Jahren einem evangelisch-baptistischen Christentum zu, bevor er zum Islam zurückkehrte. Im … Weiterlesen

Wenn Funken überspringen: Mama Neandertalerin & Papa Denisovaner sowie die Evolution von Sprache

Eigentlich hatte ich mir für heute das Bloggen einer Buchrezension vorgenommen. Doch dann warfen mich gleich zwei brillante Wissenschaftsartikel völlig aus der Bahn, oder, um ein besseres Sprachbild zu benutzen: Zwei Funken sprangen über. Und … Weiterlesen

Jugend und Zukunft – Ein neues Interesse an Naturwissenschaft und Religion

Als mich Pfarrerin Monika Renninger vom Hospitalhof Stuttgart für einen Vortrag zu “Gott, Gene und Gehirn” vor Schülerinnen und Schüler anfragte, sagte ich natürlich gerne zu – schließlich diskutiere ich auch mit meinen eigenen Kindern … Weiterlesen

Wie vernünftig ist der Mensch? Gedanken zu Feuerwerken an Silvester

Immer noch treffe ich auch in der Wissenschaft auf Leute, die behaupten, der Mensch wäre sehr “rational” oder gar “vernünftig”. Dabei ähneln die Begriffe ähnlich, bedeuten aber etwas völlig Unterschiedliches: Mit Rationalität wird gemeinhin behauptet, … Weiterlesen

Glückwunsch und Dank zu 40 Jahre Spektrum der Wissenschaft

Nun ist es also so weit: Spektrum der Wissenschaft feiert heute seinen 40. Geburtstag! Mit großer Vorfreude habe ich die Jubiläumsaufgabe erwartet, denn im Schwabenland gilt: “Mit 40 wird der Schwabe weise.” Wahrscheinlich geht dieser … Weiterlesen