Sem und die Alphabetschrift. Plädoyer für einen “jewish & medial (semitic) turn” in der Antisemitismusforschung

A wie Anton. D wie Dora. N wie Nordpol. S wie Siegfried. Z wie Zeppelin. Wir verwenden im Deutschen diese Buchstabiertabelle noch immer allgemein – und kaum jemand weiß, dass sie auf eine antisemitische Maßnahme … Weiterlesen

Der Begriff Antisemitismus wurde bereits 1860 durch den jüdischen Sprachwissenschaftler Chajm Heymann Steinthal geprägt

Neulich diskutierte ich mit einem guten Freund, der sich sehr gegen Antisemitismus in Form von Juden- und Israelfeindlichkeit engagiert und dazu auch viel liest. Er stimmte mir zu, dass “Semiten” keine “Rasse” seien, meinte aber, … Weiterlesen

Nennt mich gerne Meister Proper der Antisemitismusbekämpfung – Humor gegen Verschwörungsmythen

“Meister Proper putzt so sauber, dass man sich drin spiegeln kann!” Mit Bezug auf Präsidenten und Päpste, Völker, Religionen und immer wieder auch Frauen (“Hexen”) kennen wir in der Religionswissenschaft den Prozess der “Zuschreibung” schon … Weiterlesen

Warum heißt Antisemitismus nicht einfach Judenfeindlichkeit? Was ist Semitismus? Zur Buchpräsentation im bibliorama Stuttgart

Gerne spreche und diskutiere ich auch in Schulen und bekomme dort auch die Fragen zu hören, die unter Erwachsenen noch als “inkorrekt” gelten. “Herr Blume, warum geht es eigentlich immer um die Juden? Ist Antisemitismus … Weiterlesen

Der Geschichtsmythos von Adolf Hitler: “Warum wir Antisemiten sind” Rede von 1920

Als Hitler am 13. Februar 1920 ans Rednerpult im Großen Saal des Münchner Hofbräuhauses schritt, trug er einen gewachsenen, rassistischen und antisemitischen Verschwörungsmythos mit sich. Und im Gegensatz zu späteren Schriften wie »Mein Kampf« nahm er … Weiterlesen

sciebooks enden im Juni 2019 – Rückblick auf eine intensive und entdeckungsreiche Zeit

Nachdem ich 2012 das Skript für die Biographie “Evolution und Gottesfrage. Charles Darwin als Theologe” (Herder) abgegeben hatte, kehrte das Gefühl bald wieder, das viele Autorinnen und Autoren sehr gut kennen: Nach dem Schreiben ist … Weiterlesen

Was bedeutet der Regenbogen in Physik und Religion?

Schon von Kind an liebte ich Regenbögen – und als Religionswissenschaftler wuchs meine Bewunderung für dieses Naturschauspiel. Auf dem Standby-Bildschirm meines Smartphones leuchtet mir täglich ein Regenbogen meiner Heimatstadt entgegen. Und als ich neulich mit … Weiterlesen

Wieder ein antisemitisches Internet-Manifest zum Angriff auf die Synagoge in Poway, Kalifornien

Erst letzte Woche hatte ich über die steigende Zahl antisemitischer und rassistischer Hassverbrechen auch in Baden-Württemberg informiert- und auch im Hinblick auf die historischen Erfahrungen des 15./16. sowie des 20. Jahrhunderts davor gewarnt, wie heute … Weiterlesen

Mensch, wo bist Du? Wie neue Medien Menschenhass befördern

Normalerweise sollte man sich als Wissenschaftler freuen, wenn sich empirische Thesen immer wieder bestätigen. Aber als ich die aktuellen Zahlen zur Entwicklung der Hasskriminalität in meiner Heimat Baden-Württemberg in Händen hielt, spürte ich doch eher … Weiterlesen

Yassir Eric: Hass gelernt, Liebe erfahren (Buchrezension)

Vor wenigen Wochen hatte ich die Ehre, einen Mann kennenzulernen. Er hatte sich als evangelischer Christ im Irak für die Opfer des sogenannten “Islamischen Staates” engagiert und dabei von mir gehört. Nach einer Empfehlung aus … Weiterlesen