Serendipidät – Das Erfolgsrezept von Helmut Kohl (1930 – 2017)

Helmut Kohl – die Polarisierung, die dieser Name hervorrief, gehört zu meinen frühesten politischen Erinnerungen. Obwohl der gewählte Bundeskanzler selbst einen Doktor in „Gechichte“ erworben hatte, fühlten sich viele nicht nur von Links berufen, die … Weiterlesen

Aliens, Satan, CIA – Verschwörungstheorien und ihre Wirkung. Die Aufzeichnung der Podiumsdiskussion 03/2017 beim Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) Heidelberg

Gerne denke ich an den lebendigen Abend Ende März beim Deutsch-Amerikanischen Institut (DAI) Heidelberg zurück. Mit der Psychologin Lydia Benecke und dem Amerikanisten Prof. Michael Butter diskutierte ich, moderiert von Adrian Gillmann, über Verschwörungsmythen. Ich … Weiterlesen

Religion, Intelligenz und Demografie – Jetzt auch in der Evolutionspsychologie angekommen

Okay, ich gebe es zu! Als mich die Meldung über eine neue Religion-Intelligenz-Studie erreichte, war mein erster Gedanke: „Nicht schon wieder!“ Immerhin war das Thema hier auf dem Blog bereits vor neun Jahren erschöpfend behandelt … Weiterlesen

Wie die Verschwörungsmythen um Seth Rich die Anhängerschaft von Donald Trump stabilisieren

In meiner liberal-demokratischen Akademikerblase ist man sich wieder ziemlich sicher: Donald Trump sei erkennbar überfordert und habe sich schon im Wahlkampf so tief mit den Russen eingelassen, dass es bald zur Amtsabsetzung (zum „Impeachment“) kommen … Weiterlesen

Wie kommt der Extremismus in die Religionen? Ein Artikel (deutsch & englisch) im österreichischen SIAK Magazin

Vor einem Jahr reiste ich zur 10. Wiener Frühjahrstagung für forensische Psychatrie zum damaligen Themenschwerpunkt „Terrorismus und Radikalisierung“ und hielt dort einen Impulsvortrag.   Thema der Wiener Tagung im Mai 2016 Was ich nicht wusste: … Weiterlesen

Con- und Chemtrails – Der erste Verschwörungsmythos aus dem Internet

In den 1990er Jahren verschränkten sich politische, wirtschaftliche und mediale Umwälzungen. Der von der Sowjetunion beherrschte Ostblock und mit ihm das kommunistisch-sozialistische Wirtschaftssystem brachen zusammen. Millionen Menschen verloren mit ihrer Arbeit nicht nur Einkommen, sondern … Weiterlesen

Bücher aus Liebe (zur Wissenschaft) – Lydia Benecke (Psychologie) und Roland de Beauclair (Archäologie)

An diesem Wochenende fand also der #MarchforScience – ein weltweiter Demonstrationszug für die Wissenschaften – statt. Bei spektrum.de findet sich ein beeindruckend-nachdenklicher Bericht von Robert Gast zum #MarchforScience in Deutschland. Doch wie traurig ist es … Weiterlesen

„Erst stirbt der Wald, dann Du!“ Die Dissertation von Birgit Metzger zum Waldsterben(-mythos)

Vor fast sechs Jahren bloggte ich – über den damaligen Forschungsstand ungehalten – die Frage, was eigentlich aus dem Waldsterben geworden sei? Die kulturwissenschaftliche Dissertation von Birgit Metzger im Rahmen des Freiburger DFG-Projektes „Waldsterben. Und … Weiterlesen

Psychotalk 28 – Ein psychologisch-religionswissenschaftlicher Dialog zu Verschwörungstheorien und -mythen

Freitagabend war ich zum Podcast „Psychotalk“ mit den drei Psychologen Sven Rudloff, Sebastian Bartoschek und Alexander Hoaxmaster eingeladen. Zunächst sprachen die drei über Paranoia, ab Minute 52 stieß ich dann mit der These hinzu, dass … Weiterlesen

Openreli-Vortrag zu den Islamisierungs-, Säkularisierungs- und Pluralisierungsthesen. Und Trauer um Hans Rosling

Am Mittwochabend hatte ich die Freude, meinen zweiten OpenReli-Vortrag bei der KPH Wien und rpi virtuell halten zu können. Im Gegensatz zur Aufzeichnung vor einem Jahr zu Religion & Hirnforschung ist es dem Team um … Weiterlesen