Das Sonderkontingent Nordirak als Radioprojekt beim Campusradio Horads 88,6

Vor bald zwei Jahren gab ich am KIT Karlsruhe ein Seminar in Medienethik, in dem wir die neue Rolle der “Prosumenten” erkundeten – der immer mehr Menschen, die Medien nicht nur konsumieren, sondern auch selbst … Weiterlesen

Der verzögerte Buchdruck im Islam auch in Dan Diners Versiegelte Zeit

Kultur- und Geisteswissenschaftler können Naturwissenschaftler durchaus für deren Möglichkeit beneiden, wissenschaftliche Befunde durch experimentelle Überprüfungen zu bestätigen. Das geht bei Wissenschaften zu “höher emergenten” Phänomenen wie der Religionswissenschaft nur noch selten. Doch diese Woche hatte … Weiterlesen

Ab wann ist Israelkritik antisemitisch? Ist Kritik an Israel erlaubt?

Kaum eine Frage wird mir häufiger gestellt als jene nach der “Israelkritik”. Aussagen und Befürchtungen dazu reichen von “Sobald man Israel kritisiert, wird man doch als Antisemit abgestempelt!” bis zu “In den Medien wird immer … Weiterlesen

Glückwunsch und Dank zu 40 Jahre Spektrum der Wissenschaft

Nun ist es also so weit: Spektrum der Wissenschaft feiert heute seinen 40. Geburtstag! Mit großer Vorfreude habe ich die Jubiläumsaufgabe erwartet, denn im Schwabenland gilt: “Mit 40 wird der Schwabe weise.” Wahrscheinlich geht dieser … Weiterlesen

Wie viele Muslime gibt es noch in Baden-Württemberg? Erkenntnisfortschritte…

Selbstverständlich neige auch ich – wie wohl fast jeder Wissenschaftler – zu der Klage, auf wissenschaftliche Erkenntnisse werde zu wenig gehört, Öffentlichkeit, Politik- und erst Recht Medienschaffende würden sich ja gar nicht ausreichend interessieren und … Weiterlesen

Die Wirklichkeit schlägt juristisch zurück – Richard Gutjahr, Lenny Pozner vs. Alex Jones

Anfang des Jahres thematisierte ich in einem Medienethik-Seminar am KIT Karlsruhe (und im Februar dann auch hier im Blog) den drastischen Fall von Richard Gutjahr. Der Münchner Journalist war mit seiner Familie zufällig am 14.07.2016 … Weiterlesen

Die feindliche Übernahme des Islams durch Thilo Sarrazin. Wie stark dringen wissenschaftliche Fakten noch durch?

Noch vor dem Erscheinen des aktuellen Anti-Islam-Buches von Thilo Sarrazin hatte ich bei Herder-Korrespondenz einen Artikel zur Neukonzeption der Islamkonferenz und “Der Mär vom starken Islam” veröffentlicht. Und natürlich habe ich mich schon gefragt, ob … Weiterlesen

Gefühle zwischen Leonard Cohen und Blogkommentaren – #Hineni vs. #Derailing?

Derzeit mache ich gerade eine emotional ambivalente, aber inhaltlich sehr interessante Blogerfahrung: Zu den beiden Blogposts um den vom NS-Regime ermordeten, deutsch-jüdischen Reichstagsabgeordneten Ludwig Marum (SPD) und zur digitalen Erregung um das yezidische IS-Opfer Ashwaq … Weiterlesen

Nimmt die Gewalt weltweit ab? Gedanken zum 4. Jahrestag des Genozides an den Yeziden und zu Steven Pinker

Am 3. August 2018 war ich mit einer Kollegin und mit Nadia Murad in Gießen, wo der Zentralrat der Eziden den 4. Jahrestag des IS-Genozids an der religiösen Minderheit beging. Bemerkenswerte Reden unter anderem des … Weiterlesen

Aufnahme von geflüchteten Kindern schützt Integrationshelfende vor sekundärer Traumatisierung

Alle Menschen sind auch das Ergebnis einer ungerechten “Geburtslotterie” – niemand von uns konnte sich aussuchen oder irgendetwas daran ändern, wo und in welchen Verhältnissen wir geboren wurden. Die semitischen Religionen (Judentum, Christentum, Islam usw.) … Weiterlesen