Religionswissenschaft und digitale Medien – Thematisch natürlich-kultürliche Partner

In dieser Woche kam das Digitalthema knüppeldick. Vom KIT Karlsruhe kam die Anfrage, ob ich auch im kommenden Wintersemester wieder lehren würde. Und das Breitbandbüro des Bundes fragte um ein Interview zur Natur & Kultur … Weiterlesen

Bücher aus Liebe (zur Wissenschaft) – Lydia Benecke (Psychologie) und Roland de Beauclair (Archäologie)

An diesem Wochenende fand also der #MarchforScience – ein weltweiter Demonstrationszug für die Wissenschaften – statt. Bei spektrum.de findet sich ein beeindruckend-nachdenklicher Bericht von Robert Gast zum #MarchforScience in Deutschland. Doch wie traurig ist es … Weiterlesen

Besuchsempfehlung! – Der Archäopark Vogelherd auf der Schwäbischen Alb

Die Stadt Niederstotzingen nahm es sogar in ihre Stadtdarstellung auf: Das vor ca. 40.000 Jahren gefertigte Mammut aus dem Lonetal. Doch erfreulicherweise engagierten sich Forschende und Lokalpolitik auch darüber hinaus – und so entstand der … Weiterlesen

Ob fowid den Religion-Demografie-Zusammenhang wirklich nicht versteht? Ein Blogbrief an Carsten Frerk

Sehr geehrter Herr Carsten Frerk, bestimmt kennen Sie das Problem aus vielen Diskussionen zum Beispiel mit Evolutionsleugnern: Wenn diese auch nach Jahren den Stand der Forschung wiederholt nicht richtig wiedergeben und längst überholte Thesenvarianten triumphierend … Weiterlesen

Psychotalk 28 – Ein psychologisch-religionswissenschaftlicher Dialog zu Verschwörungstheorien und -mythen

Freitagabend war ich zum Podcast „Psychotalk“ mit den drei Psychologen Sven Rudloff, Sebastian Bartoschek und Alexander Hoaxmaster eingeladen. Zunächst sprachen die drei über Paranoia, ab Minute 52 stieß ich dann mit der These hinzu, dass … Weiterlesen

Digitale Hausarbeiten – wie mich Studierende des KIT Karlsruhe begeisterten

Mitte des Monats endete mein Seminar für Medien- und Berufsethik am KIT Karlsruhe – abschließend noch mit der Moderation eines Fachpodiums, zu dem auch viele Studierende gekommen waren. Und ich muss ehrlich schreiben: Das Lehren … Weiterlesen

Verschwörungstheorien, Mythen und die Lust am Weltuntergang – Kölncampus-Sendung Klärwerk mit Martin Stengel und Katharina Redanz

Morgen startet also das KIT-Seminar zu Medien- und Berufsethik – und einige Studierende basteln womöglich noch an ihren eigenen Online-Beiträgen. Als ein Positivbeispiel für aktive Medienarbeit durfte ich dabei das Kölncampus-Wissensradio „Klärwerk“ an der Universität … Weiterlesen

Seminar für Medien- und Berufsethik am KIT – Karlsruher Institut für Technologie

Als mich letztes Jahr die Anfrage des KIT für ein Seminar in Medien- und Berufsetik für Studierende im Masterstudiengang erreichte, glaubte ich kurz an einen Irrtum: Schließlich bin ich Religionswissenschaftler, also in einer beschreibenden („deskriptiven“), … Weiterlesen

Ringen wir noch um Wahrheit? Evolution-Religion-Kreationismus-Debatten in postfaktischen Zeiten

Neulich vertrat ich auf einer christlich-islamisch-religionswissenschaftlichen Akademietagung in Münster eine – zugegeben – erst einmal steile These: Nämlich jene, dass auch die jahrzehntealten Debatten zwischen evolutionären Antitheisten einerseits und kreationistischen Religiösen andererseits an ihr ziemlich … Weiterlesen

Die Sprache der Bilder. Gastbeitrag von Alexandra Lux, Weitblick Köln

Bei einem Universitätsseminar in Bacharach vertrat ich die These, dass wir die Rolle von erzählten Identitäten, sowohl sozialer wie individueller Mythenschöpfung, noch immer unterschätzen. Eine sehr aktive Studentin und Mitarbeiterin am Lehrstuhl, Alexandra Lux, berichtete … Weiterlesen