Jährlich findet in Israel sowie im nichtjüdischen Ausland ein Festival statt, nämlich um den 12. Cheschwan (das hebräische Datum) und den 4. November (das gregorianische) herum, also in der Zeit, in der wir uns gerade … Weiterlesen

| Von Yoav Sapir | Keine Kommentare

Ari Shavit, der (m. E. viel zu) linke Hauspublizist der linksliberalen Tageszeitung »Haaretz«, hat vor wenigen Tagen erläurtert, warum die aktuelle Forderung nach Anerkennung des jüdischen Nationalstaats durch die sog. Palästinenser (aus seiner linksjüdischen Sicht) … Weiterlesen

| Von Yoav Sapir | 3 Kommentare

Gestern vor hundert Jahren wurde in Israel, am südlichen Rand des Sees Genezareth, der erste Kibbutz gegründet. Er hieß Dganja und existiert heute noch, allerdings nicht ohne ideologische Anpassungsschwierigkeiten. Erst vor kurzem entschied sich die … Weiterlesen

| Von Yoav Sapir | 1 Kommentar