Katja Schwab

Schon lange ist die Rede der so genannten Informationsgesellschaft, die mit einer Flut von Informationen einhergeht, die tagtäglich auf uns einprasseln. Wir können uns in Anbetracht der „60.000 beworbenen Produkte“ vor Werbung nicht schützen – … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

„Behandle dein Land doch einfach wie einen guten Freund.“ So hört sich der neue Patriotismus an. An sich selbst glauben, an sein Land, an Deutschland, und sich dafür einsetzen. Patriotismus – hat das nicht was … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

Gestern im Cafe konnte ich ein Paar beobachten, dass sich heftig stritt. Besser gesagt: Sie machte ihm Vorwürfe – er hörte ihr unmotiviert zu. Hat diese Beziehung eine Chance? Streiten ist nicht der Grund für … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

Viele Verkaufstricks basieren auf der Norm der Reziprozität. Das meint die gesellschaftlich geteilte Sicht, dass wir uns verpflichtet fühlen, anderen einen Gefallen, eine Leistung oder ein Entgegenkommen zurückzugeben, welche wir angeboten bekommen oder erhalten haben. … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

„Hey, ich kann einen neuen Jongliertrick. Wollt ihr mal sehen?“ Alle sind gespannt. Ich leg los, wie ich es vorher fleißig vor dem Spiegel geübt habe – und plötzlich jonglieren da zwei linke Hände. Einer … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

"We give shape to our buildings, and they, in turn, shape us." Winston Churchill Unser Zuhause. Wir verpassen ihm den Feinschliff, verleihen ihm unsere persönliche Note – die Basis verdanken wir allerdings den Plänen eines … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

„Wer ein Wofür zum Leben hat, erträgt noch jedes Wie.“ (Nietzsche) Anstatt sich immer wieder den Kopf darüber zu zerbrechen, was Ursache für all unsere großen und kleinen seelischen Wehwehchen sein könnte, begann Aaron Antonovsky … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare
Katja Schwab

Wenn das Streben nach Schönheit zur Obsession wird Zugverspätungen – stets eine gute Gelegenheit sich meinen inzwischen ritualisierten Stöberrundgängen durch die Welt der Zeitungen und Zeitschriften im Bahnhofskiosk zu widmen. Angekommen im Sektor der Fitness- … Weiterlesen

| Von Katja Schwab | Keine Kommentare