Anatol Stefanowitsch

Wer im Internet über alltäglichen Sexismus, Rassismus, Homophobie und andere Arten der Diskriminierung schreibt — zum Beispiel über die sexistische Werbung eines Musikversandhauses oder einer Fluglinie, über spärlich gekleidete Elfen mit Barbie-Körpern in Überraschungseiern für Mädchen, … Weiterlesen

| Von Anatol Stefanowitsch | 58 Kommentare
Anatol Stefanowitsch

Es gibt schlechte Werbung. Es gibt dumme Werbung. Und es gibt gefährliche Werbung. Ein Beispiel, das alle drei Kriterien erfüllt, ist eine aktuelle Mailingkampagne der Lufthansa, auf die mich jemand über diesen Blogbeitrag aufmerkam gemacht … Weiterlesen

| Von Anatol Stefanowitsch | Kommentare deaktiviert für Special Woman sucht vielfliegenden Kreditgeber. Oder: Wie die Lufthansa die Welt sieht.
Anatol Stefanowitsch

Vor ein paar Tagen gab es einige Aufregung um eine Werbekampagne des Musikversands Thomann, genauer gesagt, um ein Motiv daraus, das sich akkurat mit dem Fachbegriff „sexistische Kackscheiße“ beschreiben lässt. Die Werbekampagne präsentiert eine Reihe … Weiterlesen

| Von Anatol Stefanowitsch | Kommentare deaktiviert für Musikalische Männergefühle