Susanne Päch

Susanne Päch

Ich habe viele Jahre journalistisch im Bereich Wissenschaft und Technologie gearbeitet, später dann mit meiner kleinen Beratungsfirma als Medienexpertin. 2010 erfüllte ich mir meinen großen Traum und gründete den Spartensender HYPERRAUM.TV, für den ich eine medienrechtliche Rundfunklizenz erteilt bekam. Seither mache ich als One-Woman-Show mit meinem „alternativen TV-Sender“ gewollt nicht massentaugliches Fernseh-Programm. Als gelernte Wissenschaftshistorikern habe ich mich gänzlich der Zukunft verschrieben: Denn die Vergangenheit können wir nur erkennen, die Zukunft aber ist für uns gestaltbar. Wir sollten versuchen, nicht blind in sie hinein zu stolpern!

Susanne Päch

Kollisionen von Himmelsbrocken sind bei der Entstehung von  Planetensystemen alltäglich. Erst allmählich bilden sich durch zufällige Zusammenstöße lokale Schwerkraftzentren heraus, Keimzellen der Planeten. Die jungen Trabanten von Sternen sind noch viele Millionen Jahre danach zahlreichen … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 8 Kommentare
Susanne Päch

Das Sonnensystem ist von einer extrem hohen, für uns immer noch unbekannten Zahl kleiner Objekte besiedelt. Lange waren Sie aufgrund ihrer Größe und Entfernung für uns gar nicht zu beobachten. Ausnahme bilden nur zwei seltene … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 14 Kommentare
Susanne Päch

Vor kurzem habe ich zwei Talks mit KI-Spezialisten gemacht, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Florian Röhrbein ist Neurorobotiker mit philosophisch ausgeprägter Verwurzelung. Für die Kombination seines Studiums mit dem Hauptfach Informatik und dem Nebenfach Psychologie … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 28 Kommentare
Susanne Päch

Als mir eine Pressemeldung der Universität des Saarlandes auf den Schreibtisch flatterte, in der es um einen neuen Sonderforschungsbereich und um Softwaresysteme ging, die laut Headline „ihr Verhalten selbst erklären“, fand ich das sofort extrem … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 3 Kommentare
Susanne Päch

Manche versuchen, superschwere Atome einfach „nur“ herzustellen. Ist das gelungen und der Nachweis erbracht, dann ist der Kernphysiker zufrieden. Ihm reichen dafür ein paar Mikrosekunden. In dieser Zeitspanne gelangt der frisch gebildete Atomkern in den … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 5 Kommentare
Susanne Päch

Herbst ist stets Konferenz-Zeit. Auch für mich war’s dieses mal wieder so. Nach zwei KI-Konferenzen zuletzt das Thema Zukunft der Energiewirtschaft bei der Fraunhofer-Gesellschaft. Es ist nun schon das vierte Jahr, dass ich diese Veranstaltung … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 9 Kommentare
Susanne Päch

Nach der doch schon etwas abgehobenen, dennoch angeregten und teilweise auch anregenden Diskussionsrunde über Emergenz und einige sich daraus ergebende Fragestellungen erkenntnistheoretischer Tragweite möchte ich nun wieder etwas mehr auf den Boden der „leichteren“, wenn … Weiterlesen

| Von Susanne Päch | 1 Kommentar