Ann-Kristin Meyer

Avatar-Foto

Ann-Kristin Meyer hat ihren Bachelor in Cognitive Science („Was ist das denn?") und ihren Master in Social, Cognitive, and Affective Neuroscience („Und was macht man damit?") erworben. Nun promoviert sie in Leipzig am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften („Das macht man damit!"). Sie interessiert sich für etwas, das beeinflusst, wie wir uns fühlen, wie wir Entscheidungen treffen, wie wir uns selbst sehen und wie wir uns die Zukunft ausmalen, ja, wer wir sind: Unsere Erinnerungen. In ihrer Forschung versucht Ann-Kristin der Frage auf den Grund zu gehen, ob wir ungewollte Erinnerungen aktiv vergessen können. Um die Erinnerungsspuren im Gehirn zu verfolgen, nutzt sie Verhaltensexperimente und bildgebende Verfahren wie die Magnetresonanztomographie, kurz MRT.