Karl Urban

Immer, wenn ich versehentlich einem Klimaskeptiker über die Schulter schaue, zieht sich mein Geologenherz kräftig zusammen. Denn einerseits wird da bestritten, dass die winzigkleinen Klimagasmengen des Menschen etwas ausrichten könnten gegen das übergroße und stabile … Weiterlesen

| Von Karl Urban | 7 Kommentare
Karl Urban

Im englischsprachigen Netz ist die Geoblogosphäre bereits groß genug, Subjekt wissenschaftlicher Untersuchungen zu sein [1]. Nicht so bei uns. Daher bin ich sehr froh, dass die kleine Welt der deutschsprachigen Geoblogs um eine engagierte Schreiberin … Weiterlesen

| Von Karl Urban | 9 Kommentare
Karl Urban

Was färbt die isländische Vulkanasche so rot? Aschewolke im Sonnenuntergangslicht (Martin Rietze) Eine aufmerksame Leserin wies mich auf die auffällige Rotfärbung der Aschewolke des Eyjafjallajökull hin. Auf der Seite von Martin Rietze macht der qualmende … Weiterlesen

| Von Karl Urban | Keine Kommentare
Karl Urban

Von geologisch relevanten Zeiträumen. Die Welt ist vergänglich. Als Geologe ist einem das bewusst, doch ist man gewohnt in Dimensionen von hunderten Millionen von Jahren zu denken – oder zumindest in hunderttausenden. Der Gígjökull, eine … Weiterlesen

| Von Karl Urban | Keine Kommentare
Karl Urban

Der Saturnmond Titan besitzt ein Netzwerk aus Rinnen. Dass diese zumindest periodisch Fluten abtransportieren, konnte aus Radardaten der Sonde Cassini abgeleitet werden. Titan wird der Erde erneut ein Stück ähnlicher. Die Aufnahmen entstanden während des … Weiterlesen

| Von Karl Urban | Keine Kommentare