Alphas, Hofschranzen und lästige Querdenker

Warum gibt es so wenig Innovation? Das fragen wir uns heute jeden Tag. Die Antwort könnte sein: In einem großen Konzern haben die Techies nicht so viel zu sagen. Sie dürfen erfinden und auch einmal mit einer kleineren Neuerung für die Presse/Messe glänzen, aber wenn es um große Richtungsentscheidungen geht (z.B. „voll auf Photovoltaik“), dann zieht sich alles in endlosen Meeting hin, mit all dem Wenn und Aber.

Das Alphatier – so sagt man zum Oberboss – wird nach steigenden Gewinnen bezahlt. Die kann das Alphatier unter anderem auch mit großen Innovationen erzielen, aber das Risiko! Das Risiko! Das erinnert mich an Machiavelli, an dieser Stelle und ziemlich oft in ähnlichen Situationen. In seinem Hauptwerk „Il Prinicipe“ oder „Der Fürst“ rät er dem Fürsten, eher durch Furcht zu regieren, als zu versuchen, über Beliebtheit im Volke zu herrschen.

Furcht geht immer und Furcht kann jeder!

Pressure-BWL reicht dazu als Skill. Beliebtheit ist schwer herzustellen, das kann eben nicht jeder – und die Beliebtheit kann plötzlich bei einem Unglück oder Krieg schwinden – dann verliert der einst beliebte Fürst seine Macht. Furcht dagegen hat in diesem Sinne viel weniger Risiken.
So ist das bei Innovationen auch. Die mögen besser sein, bedeuten aber einen schwereren und risikobehafteten Weg, für den besonderen Fähigkeiten benötigt werden, meist auch eine gute Portion Glück! Fazit: Viele Alphas entscheiden sich für den Weg der Furcht, im Unternehmen den des Drucks und der Effizienz, den Weg von „command & control“. Zum Weitergeben der Kommandos („Unternehmenskommunikation intern“) und zum Kontrollieren umgeben sich die Alphas mit einer ergebenen Führungsmannschaft. Hm, wie soll ich sagen, das sind die starken Hirsche, die auch gerne einmal Platzhirsch sein wollen. Diese halten unter dem Platzhirsch still, helfen beim Herrschen und rangeln heimlich um dessen Nachfolge.
In der Psychotherapie verwendet man oft das Bild der Alpha-, Beta-, Gamma- und Omegatiere. Die Alphas sind die Herrscher, die Betas die Experten, die Gammas die einzeln unbedeutenden Herdenmitglieder und die Omegas die Kritiker, Widersacher oder Revoluzzer (wie z.B. „der Söder zum Seehofer“). Man nimmt allgemein an, dass das Alphatier eine Beraterschar von Betas hat, die ihm helfen, die Richtung zu weisen. Die Gammas identifizieren sich mit dem Alpha, sie sind „begeistert“ und „motiviert“, haben aber keinen eigenen Machtanspruch. Sie unterstützen im Meeting das Alpha. Sie runzeln bei Kritik am Alpha die Stirn und bekommen Sorgenfalten. Da brechen aus ihnen Sätze heraus wie „Nun lassen Sie uns nicht gleich alles schlechtreden. Wir sind doch gut aufgestellt, das hat der Chef ausdrücklich gesagt!“ Solche Gedankengänge findet man unter dem Stichwort Gruppendynamik in der Psychologie.

Ich glaube, diese Theorie muss erweitert werden, und zwar um zwei weitere Tierarten: Top-Gammas und Top-Betas. Ich sehe es so: Eine große Firma arbeitet in der Regel heute mit sehr, sehr vielen Akademikern, die vielfach höhere Qualifikationen haben als die Chefs. Also gibt es eine Riesenmenge von Betatieren, die alle potentiell das Alpha beraten könnten. Ich denke, es sind vielleicht 20 Prozent in einer Firma?! Aber die werden absolut nicht angehört – meist, weil sie es nicht darauf anlegen. Beraterfirmen sind oft stolz, dass die gefeierten DAX-Konzernbosse auf deren Berater hören, die als Top-Beta „verkauft“ werden. Aber das Alpha in der Beraterfirma hört nicht auf sie. Woanders soll man auf diesen Berater hören, aber selber tut man es nicht? Seltsam, oder? Nur ganz wenige der potentiellen Betatiere im Unternehmen werden wirklich als Berater des Alphas respektiert, und zwar unbedingt nur solche, denen das Alpha vertraut. Es gibt zwar oft andere ideale Ratgeber, denen das Alpha aber nicht vertraut, die heißen dann Omega oder Querdenker, Hofnarr und dergleichen. Kurz: Unter den vielen Betas gibt es ein paar Ausgezeichnete, die Top-Betas.

Aber die Hirsche unter dem Platzhirsch, die da vorne kuschen und hinterrücks rangeln – die sind nie von der Theorie betrachtet worden. Sie sind absolut keine Beta-Ratgeber, sondern Stabilisatoren der Macht, die sich mit dem Alpha identifizieren müssen – wehe nicht! Das sind doch eigentlich Gammas, die sich durch Stromlinienförmigkeitsdemonstration als Assimilierte hervortun, aber heimlich auf mehr eigene Macht schielen. Diese Gammas möchte ich Top-Gammas nennen. Diese Top-Gammas schaffen es in der Regel, den inneren Zirkel der Macht zu bilden, also eine Filterblase aus Schleim oder so. Sie grenzen die eigentlichen Beta-Berater der Alphas aus, indem sie dem Chef immer Recht geben und die Berater immer abwerten. So nämlich erringen sie die Gunst des Alphas.

Da fällt mir ein Artikel aus der Wikipedia ein:
Hofschranze (die, in älterer Zeit auch der Hofschranze) ist eine seit dem 16. Jahrhundert gebräuchliche abwertende Bezeichnung für einen Höfling am Hof eines Fürsten, deren Bedeutung negative Charakterzüge und Verhaltensweisen umfasst, die innerhalb der sehr hierarchischen Hofgesellschaft in einer durch Gunst-Konkurrenz geprägten Gruppe entstehen können. Zu typischen Verhaltensweisen gegenüber dem Gunstgeber zählen beispielsweise Gefallsucht, Schmeichelei und Heuchelei; gegenüber Konkurrenten Intrigantentum, Demütigungen, Verleumdung, üble Nachrede. Übertragen wird das Wort auch für Personen im nicht-höfischen Umfeld einer hochgestellten oder einflussreichen Persönlichkeit gebraucht.

Es wird immer gefragt, warum wir so wenige Innovationen hervorbringen. Es liegt oft daran, dass die Top-Gammas einen Kordon um das Alpha bilden, einen verschworenen Zirkel. Dieser Schutzwall der Top-Gammas führt zu einem Zustand, den die vielen Betas im Unternehmen so beschreiben: „Der Chef ist beratungsresistent. Er wirkt wie abgeschirmt.“ Es liegt daran, dass mindestens in den großen Unternehmen und politischen Institutionen die Top-Gammas dem Alpha weismachen können, sie selbst wären die wahren Top-Betas. Die wirklich wahren Top-Betas aber verzweifeln, denn sie haben nicht genug Energie, den Kordon zu durchbrechen. Wenn sie es versuchen, haben sie kaum Zeit für Erhalten ihrer Expertise, weil sie ihr Leben dann auch in Schutzwallveranstaltungen verbringen müssen, die man Meetings nennt. Es scheint dann auch so, als müssten sie Kreide fressend ein Top-Gamma werden, um durchzudringen, das aber wäre nicht zielführend und für ihren Charakter nicht akzeptabel.

Schreckliche Lage, nicht wahr? Manchmal merkt das Alpha ja sogar, dass Innovation fehlt. Dann ernennt es einen Berater zum Chief Innovation Officer oder einen Chief Digital Officer. Und dann sollten wir genau hinschauen: Ist dieser frisch ernannte Berater nun ein Top-Beta oder ein Top-Gamma? Wenn es ein Top-Gamma ist… hm…, dann wird es wieder nichts. Das kennen Sie doch: Der Papst will eine Menge Top-Gammas abschütteln und wir hatten ja gerade ein Top-Gamma als Internetminister (jetzt zum Mega-Gamma befördert) und ich glaube, es wird nicht besser. Eine Institution oder ein Staat leistet sich mit einem Top-Gamma als vermeintlichen Experten einen Bärendienst.

Veröffentlicht von

www.omnisophie.com

Bei IBM nannten sie mich "Wild Duck", also Querdenker. Ich war dort Chief Technology Officer, so etwas wie "Teil des technologischen Gewissens". Ich habe mich viel um "artgerechte Arbeitsumgebungen" (besonders für Techies) gekümmert und über Innovation und Unternehmenskulturen nachgedacht. Besonders jetzt, nach meiner Versetzung in den Unruhestand, äußere ich mich oft zum täglichen Wahnsinn in Arbeitsumgebungen und bei Bildung und Erziehung ein bisschen polarisierend-satirisch, wo echt predigende Leidenschaft auf Stirnrunzeln träfe. Es geht mir immer um "artgerechte Haltung von Menschen"! Heute bin ich als freier Schriftsteller, Referent und Business-Angel selbstständig und würde gerne etwas zum Anschieben neuer Bildungssysteme beitragen. Ich schreibe also rund um Kinder, Menschen, Manager und Berater - und bitte um Verzeihung, wenn ich das Tägliche auch öfter einmal in Beziehung zu Platon & Co. bringe. Die Beiträge hier stehen auch auf meiner Homepage www.omnisophie.com als pdf-download bereit. Wer sie ordentlich zitiert, mag sie irgendwo hin kopieren. Gunter Dueck

44 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich nehme mal die Rolle eines Top-Gamma an und sage: Geiler Artikel! Liest sich spannend und ich denke: Da könnte was dran sein.

    Auf der anderen Seite meldet sich mir immer eine Omega-Stimme und hält gegen: Sind zwischenmenschliche Strukturen wirklich so einfach? Ich glaube es nicht, aber vereinfachende Modelle können trotzdem zur Reparatur von Missständen genutzt werden, wenn sie einen einigermaßen bis ordentlich großen Teil der Wahrheit abbilden. Das könnte bei dem von Ihnen vorgestellten Modell schon der Fall sein.

  2. @wizzy Bitte nehmen Sie das “statistisch”! Nicht JEDER im Meeting da oben ist Top-Gamma, aber mehr als die Hälfte. Das ist “Regierungsmehrheit” und daher wird alles andere weggedrängt, auch wenn es total normale Menschen wie Sie und ich im meeting gibt.

  3. “Für den eigenen Ruf ist es besser, mit einer konventionellen Idee zu scheitern, als mit einer unkonventionellen Idee Erfolg zu haben.” (Keynes)
    @wizzy
    So einfach ganz sicher nicht. Wenn das beschriebene Modell zu starr wird, wird es weggefegt. Nur eben nicht von innen, sondern von außen, und dann zum Preis großer Instabilität.

  4. @wizzy:

    Sind zwischenmenschliche Strukturen wirklich so einfach?

    Ich denke in großen Unternehmen gibt es “Rollen” in die entsprechende Menschen gezogen werden. Ist dann der Boss” doch kein Alphatier, wird er in dieser Rolle nicht lange bestehen – und jemand der “es kann” wird in diese Rolle gezogen. Es geht also nicht wirklich um zwischenmenschliche Beziehungen – sondern um die Strukturen dieser Rollen. Und diese wurden ja von Gunter sehr treffend und satirisch beschrieben.
    In kleineren Unternehmen ist aber sicher das Zwischenmenschliche dann doch noch wichtiger – weil es sich ja auch “auszahlt” in Beziehungen zu investieren, wenn man länger mit den selben Menschen zu tun hat. In großen Unternehmen wird man ja durch Fluktuation und Positionsverschiebungen eher mit den selben Rollen, besetzt von anderen Menschen, konfrontiert.

  5. Wenn ich mal in die Rolle des Querdenkers schlüpfen dürfte und als solches Ihrer Anbringung von Macchiavellis Il Principe Rechnung trüge müsste ich schlussfolgern, dass sich unser grundsätzlicher Umgang miteinander in den letzten 500 Jahren nicht entscheidend verändert und uns und unsere Umwelt zu dem gemacht hat, was wir heute vorfinden. Wenn man dies in die Zukunft extrapoliert und die Herausforderungen heranzieht, mit denen wir uns in den nächsten 100 Jahren konfrontiert sehen werden würde ich mutmaßen, dass das Experiment mit dem homo sapiens ziemlich in die Hose gehen wird.

    Es sei denn
    a) Ihr Modell ist nicht ausreichend zutreffend
    b) andere Führungsmodelle mit anderen Menschen müssen her
    c) die nächste natürliche Selektion wird der Mensch selbst durchführen
    d) unser Model und unser Verständnis von der Tragfähigkeit der Erde ist nicht ausreichend zutreffend

    In einem früheren Kommentar habe ich bereits Bezug auf das ACCEL-Modell von Sternberg genommen und würde es als ratsam erachten, jene “Gifted” zu finden
    und zu fördern, denn, dass die derzeit gelebte und kurzsichtige Führungskompetenz uns gegenwärtig zwar weiter-, langfristig aber eher umbringt ist nicht gänzlich
    von der Hand zu weisen.

  6. Ich frage mich bei diesem Kommentar warum Alpha-Tiere sozusagen Alpha Tiere geworden sind ?
    In der Tierwelt ist das ziemlich einfach: Ein Löwe mit der größten Kraft und größten Potenz beißt sich durch, um dann als Erster am Futtertrog zu sein bzw. sich den Löwendamen als Erster für die Fortpflanzung zu empfehlen.
    Alpha-Tiere bei der Spezies Mensch verstehen diese “Omni-Potenz” wahrscheinlich auch in dem Sinne, dass sie innovativ beim Erreichen der Macht bzw. als Erster an der Futterstelle des Geldes sein müssen. Dazu gehört das Durch- und Weggbeissen von Konkurenz und das macchiavellische Gefühl “Wer ist schon der Gott unter mir” . Man könnte also auf den dummen Gedanken kommen, das solche Alpha-Tiere in Poltiktik bzw. Wirtschaft nur “innovativ” sind, wenn es um den Erhalt von Macht geht.
    Die Krativität der Beta-und Gamma-Tiere wird dann genutzt, um diese eigene Macht zu festigen. Mein Chef hat zum Beispiel meine Ideen bei seinem Oberchef immer als seine neuesten Ideen erfolgreich verkauft. Wahrscheinlich hat dann dieser Oberchef diese Ideen an seinen Oberchef als seine Ideen wiederum verkauft und so weiter…

  7. GD,
    jetzt ist immer noch nicht klar, welchen Typus Sie als beste Lösung an der Führungsspitze sehen. Früher dachte man ja, mit einem Philosophen an der Spitze wird alles besser.

    Was ist mit DT, um etwas konkreter zu werden, ist er eine Chimäre aus alpha und omega ?
    DT = D. Trump Passt diese Einteilung auch auf Frauen? Was wäre dann Angela Merkel, ein Janus aus Beta und Alpha ?

    Martin Schmidt,
    das Schöne an solchen Modellen ist, dass sie die Machtstrukturen durchsichtig machen und damit berechenbar. Mehr wollen wir gar nicht.

    Golzower
    sehr richtig, Macht und Innovation, das ist keine ideale Kombination. Die Diktatoren, die das versucht haben, sind alle gescheitert.

  8. @Lennart
    “Früher….” Ich denke eher, jeder, der drüber was sagt, findet er könnte es am besten. Neuerdings will ja auch Precht die Philiosphen mehr beachtet sehen. Sie SIND aber nicht beachtet… “Beta”. Es gibt beste Lösungen, zB: Das Alpha hört auf das Top-Beta etc… das sind beste Team-Lösungen wie Aristolteles/Alexander. Bei Start-Ups braucht man ein Alpha zum Durchdringen, ein vielleicht sogar anderes zum Verkaufen (Balmer für Gates), ein Top-Beta (war Gates) und dann auch ein Top-Gamma für Finanzen etc. Und die müssen im Sinne von “shared fate” zusammenarbeiten und ein “jelled team” darstellen (Tom de Marco schreibt darüber in Peopleware, to jell im Sinne von: “zum Klappen bringen”). Ist eben nicht so einfach…

  9. @ Golzower
    1. Juni 2018 @ 10:45

    Wenn man den Silbverrücken bei den Gorillas mit dem weißhaarigsten unter den Menschen vergleicht (als pendant zum Alphatier der Menschen), muß man erklären, wieso unter Menschen eben nicht der stärkste und größte das Alphatier ist, sondern eher noch der weiseste (wie passend: weißhaarig und weise).
    Man mag das vorschnell und fahrlässig mit dem Kultivierungsgrad der Menschheit erklären. Aber damit ist wenig erklärt.

    Ich gehe da eher von einer Theorie des “Bedürfnisses” aus, die menschliche Populationen gegenüber Gorillapopulationen unterscheidet.

    Und die “Erfindung” der Großeltern-Kultur hat damit zwar etwas zu tun, insofern man abgetakelte (weil zu alte) Alphatiere unter Menschen nicht verjagd oder tötet (obwohl das nicht eindeutig ist, denn die Konfrontationen innerhalb moderner Populationen sind schwer zu durschauen und man kann nicht eindeutig erklären, das abgewählte Alphatiere nicht getötet werden), aber wiederrum: was sagt uns das über die Ursache des Unterschiedes zwischen Mensch- und Gorilla-Alphatier?

    Womöglich sind die menschlichen Silberrücken doch nur diejenigen, die oben im Beitrag als Top-Gammas beschrieben sind?

    Also Wendehalse, die ihre Fahne in jeden Wind halten, der gerade weht (oder still sind), weshalb sie überhaupt erst “alt und grau” werden, anstatt vorher aus dem Rennen (wie auch immer) auszuscheiden.

    Was bedeuten würde, dass sich der Mensch bis auf die Existenz und (teilweise) Akzeptanz der Großelterngeneration nicht wirklich vom Gorilla unterscheidet (dort, wo es darauf ankäme – denn unterhalb jeder Führungsposition mag man natürlich ganz anders darüber zu denken genötigt oder gezwungenermaßen willig sein).

  10. @G. Dueck

    …Es wird immer gefragt, warum wir so wenige Innovationen hervorbringen. Es liegt oft daran, dass die Top-Gammas einen Kordon um das Alpha bilden, einen verschworenen Zirkel. Dieser Schutzwall der Top-Gammas führt zu einem Zustand, den die vielen Betas im Unternehmen so beschreiben: „Der Chef ist beratungsresistent. Er wirkt wie abgeschirmt.“ Es liegt daran, dass mindestens in den großen Unternehmen und politischen Institutionen die Top-Gammas dem Alpha weismachen können, sie selbst wären die wahren Top-Betas. Die wirklich wahren Top-Betas aber verzweifeln, denn sie haben nicht genug Energie, den Kordon zu durchbrechen. Wenn sie es versuchen, haben sie kaum Zeit für Erhalten ihrer Expertise, weil sie ihr Leben dann auch in Schutzwallveranstaltungen verbringen müssen, die man Meetings nennt. Es scheint dann auch so, als müssten sie Kreide fressend ein Top-Gamma werden, um durchzudringen, das aber wäre nicht zielführend und für ihren Charakter nicht akzeptabel…

    ´
    Kann man das auf “Wissenschaftsmafia” “projizieren”? Es ist bekannt, dass Peerreview eine Art Zensur darstellt. Es wird durchgelassen was durchgelassen werden darf. In einem anderen Thema waren Sie einer anderen Meinung.

  11. @cryptic: Sie haben ja sehr viele Beiträge in dieser Richtung an einer anderen Stelle beigetragen, nun hat wohl heute die Redaktion die Diskussion dort geschlossen. Ich selbst habe die dort ziemlich unendlich laufen lassen, aber ich möchte nicht, dass sie nun in meinem Blog unendlich weitergetrieben wird. “Es ist genug.” Wenn das hier geschieht, werde ich reagieren.

    • @G. Dueck

      …Wenn das hier geschieht, werde ich reagieren.

      ´
      Gibt es hier irgendwelche Regeln, die beachtet werden müssen?
      Oder wird einfach willkürlich gehandelt?
      Wenn es Regeln gibt, wo kann man sich informieren?

  12. Zarathustra
    8. Juni 2018 @ 19:58

    Sehr geehrte Herr Duek

    Dieser Beirag war für den Thread gedacht, der geschlossen wurde.
    Kann ich in ihrem Blog neuen Thread (endgültiges Ende der Relativitätstheorie) eröffnen ?

    PS: Verzeihen Sie bitte, dass ich in diesem Thread auftauche. Selbstverständlich kann (muss) dieser Beitrag hier gelöscht werden.
    PPS:
    Auch diesen Beitrag hatte ich in einem anderen Thread gepostet, den ich nicht finde. Bitte um Entschuldigung sollte der Beitrag und evet. ihre Antwort darauf noch da sein.
    ———————————————————-
    Sehr geehrter Herr Dueck

    Ich bin der Mensch, dessen Bewusstsein der Wassertropfen im Ozean des lebendigen Seins ist, in dem die Materie sich aller Eigenschaften bis auf ihre Schwingungsfähigkeit erledigte und ganz nackt wie ein stoffliches schwingendes Muster baden ging, wo nur die geometrische Gesetzmäßigkeiten herrschen.

    Ich will, dass die gesamte Menschheit diese schwingenden Muster (Neutron, Proton, Elektron, Neutrino) anschaut und seine Zeit nicht damit verbringt die Struktur und Funktionsweise der Materie ans Licht zu bringen, sondern denkt darüber nach wie diese ewigen Gesetzmäßigkeiten benutzt werden können, um die Materie bewusst so zu ändern, wie es gewollt ist.

    Resümee

    Blog: Ich danke ihnen herzlich (nicht leere Floskel), dass ich hier die Möglichkeit habe die erwähnten Bilder der Teilchen und Atome, die durch Maxwell und Dirac-Gleichungen mathematisch beschrieben werden, vorzustellen.

    Diskussion: Abgesehen davon, dass ziemlich oft den Gedankenaustausch durch den Austausch von Nettigkeiten auf dem Jahrmarkt der Eitelkeiten ersetzt wird, läuft die Diskussion da gut, wo auf die Originalarbeit von Einstein zurückgegriffen, was mir hilft die Diskussion über SRT zu beenden, um über weitere Entdeckungen zu sprechen, die einen entscheidenden Wendepunkt in der Wissenschaft und Gesellschaft darstellen.
    Wäre hier ein Hörsaal und alle hätten sich wie Professoren oder Studenten verhalten müssen, dann wäre diese Diskussion nach Paar Minuten zu Ende, weil meine Argumente tatsächlich absolut unbestreitbar sind z.b. wenn ich schreibe.

    -Ruheenergie und Ruhemasse geben die Schwingungsfrequenz des ruhenden Teilchens an, die eine absolute globale Konstante darstellt und kann deshalb für die Festlegung der Zeiteinheit herangezogen werden.

    Da gibt es nichts zu diskutieren. Absolut nichts.

    -Die gesamte Diskussion über den Viererabstand und dessen Transformation (LT), völlig sinnlos und auf menschliche Ebene betrügerisch ist, weil niemand weiß überhaupt, was der Viererabstand sein soll.

    Da gibt es nichts zu diskutieren. Niemand (mich ausgenommen) weiß, was der Viererabstand ist.

    -Die gesamte Diskussion über LT und den Gangunterschied der Uhren völlig sinnlos und überflüssig, weil es absolut unmöglich ist, unter LT entscheiden zu können welches System sich bewegt und welches ruht.

    Da gibt es nichts zu diskutieren. Absolut nichts

    -und andere weitere Argumente mit ähnlicher Überzeugungskraft

    PS: Ich werde mich sehr freuen, wenn Sie Zeit und Lust hätten die Diskussion zu moderieren.

    Dann stelle ich meine absolut unbestreitbaren Argumente vor und behaupte, dass kein Mensch auf der Welt in der Lage ist, ansatzweise etwas dagegen vorzutragen. Ich werde sofort die Diskussion beenden, sollten Sie als Moderator zur Ansicht gelangen, dass ich dieses oder jenes Gegenargument seitens der Befürworter nicht 100% ig entkräften könnte, sondern nur 99,9% ig.

    Das meine ich wirklich ernst. Wenn es irgendwo eine ehrlich und sachliche Diskussion geführt werden könnte, dann gibt es nichts, absolut nichts dagegen vorzutragen. Die Welt bzw. alle Physiker der Welt sind gezwungen diese ohne Wenn und Aber, ohne einziges Wort. zur Kenntnis nehmen. Keiner diskutiert auch heute darüber ob E=mc^2 richtig ist oder nicht. Genauso verhält es sich mit meinen weltbewegenden Feststellungen, denn alle quantenmechanische Experimente und mathematische Gleichungen der Quantenmechanik beweisen die Richtigkeit dieser Entdeckungen.

  13. Guten Tag Sehr geehrter Herr Duek

    Vielleicht schreiben Sie mir lieber eine Mail an dueck@omnisophie.com

    Vielen Dank für das Angebot.Das werde ich tun.Ich schrieb hier, weil ich nicht wollte, dass die Sache zu persönlich wird.
    ———-
    Für hier: Ich moderiere nichts mehr, ich habe doch damit nichts zu tun, oder? NICHTS. Bin auch kein Physiker und kenn die RT nicht wirklich.

    Meinen Sie, dass ich mich (“hier”, nicht per Mail) dazu (s. Zitat) äußern kann?

    Mir wäre lieber hier oder wenn SIE mir per Mail schreiben würden, aus welchem Grund ich hier den erwähnten Artikel “Das endgültige Ende der Relativitätstheorie” nicht veröffentlichen kann.

    PS:Entschuldigung wegen der Zeitdifferenz! Ich las gerade ihre Antwort.

  14. @zarathustra: Das ist MEIN Blog…. ganz simpel. Ich habe jetzt einmal an der anderen Stelle zugelassen, dass man völlig neben dem Thema endlos wiederholend aneinander vorbei diskutiert und sich beschimpft. Und jetzt ist es gut. Punkt. Sie können gerne eine eigene Webseite aufmachen und alles veröffentlichen, was Sie wollen. Hier jetzt nicht mehr. Es ist gut. Seien Sie ein bisschen dankbar, dass ich Sie alle habe machen lassen und schimpfen Sie nicht und werden Sie nicht trotzig. Da, wo das woanders schon geschehen ist, hat es wohl zuletzt Blockierungen gegeben, die dann irgendeiner finsteren Feindschaft oder Verschwörungen zugeschrieben werden. Ist es nicht, hier nicht und sonst nicht. Irgendwann ist es gut. 1000 Kommentare reichen. Und das fängt jetzt hier nicht wieder an. Es ist MEIN Blog.

  15. Sehr geehrter Herr Duek

    Ich schrieb:
    Ich werde sofort die Diskussion beenden, sollten Sie als Moderator zur Ansicht gelangen, dass ich dieses oder jenes Gegenargument seitens der Befürworter nicht 100% ig entkräften könnte, sondern nur 99,9% ig.

    Sie schreiben dann:
    1000 Kommentare reichen.

    Allein hier sind 1000 Kommentare geschrieben.Denken Sie an Millionen (Milliarden?) Artikel, Abhandlungen, Bücher und Kommentare, die in den letzten hundert Jahren darüber geschrieben wurde.

    Ich bin da, um diese 110 Jährige Diskussion endgültig, sofort und ohne Wenn und Aber zu beenden. Meine Argumente lassen keinen Millimeter Raum für den Befürworter hin und her zu springen und tausende Kommentare schreiben.
    Da gibt es nichts zu diskutieren, z.b.

    1-Absolute Unmöglichkeit der Unterscheidung zwischen Ruhenden und bewegten System unter LT, was die Unmöglichkeit der Feststellung des Gangunterschiedes der Uhren (bewegte und ruhende) bedeutet.

    Da gibt es NICHTS zu diskutieren. Absolut nichts. Kein Wort, geschweige denn ein Kommentar oder gar Kommentare. Das ist die mathematische Grundlage der Theorie.

    Da gibt es absolut nichts zu diskutieren. Jeder MUSS nur diese Tatsache zur Kenntnis nehmen. Dann gibt es keine Diskussion über die relative Zeit.

    2- Aufgrund der absoluten Konstanz der Schwingungsfrequenz eines ruhenden Teilchens kann eine bestimmte Anzahl der Schwingungen eines ruhenden Teilchens für die Festlegung der absoluten globalen Zeiteinheit benutzt werden.

    Da gibt es NICHTS zu diskutieren. Absolut nichts. Kein Wort, geschweige denn Kommentar oder gar Kommentare.

    Das ist die mathematische Grundlage der Quantenphysik, wo die Materie nicht als Punktteilchen beschrieben werden kann, sondern als Welle und deshalb geht die Ruheenergie seit der Entdeckung der Quantenmechanik als eine bestimmte Schwingungsfrequenz in die Gleichungen ein.
    Da gibt es absolut nichts zu diskutieren. Jeder MUSS nur diese Tatsache zur Kenntnis nehmen. Dann gibt es keine Diskussion über die relative Zeit.

    3- usw.
    Nochmal: Es sind viele Argumente, von denen jede einzelne ausreicht, um die RT mit absoluter Sicherheit zu widerlegen. Ohne Wenn und Aber, weil kein Gegenargument vorgetragen werden kann.

  16. Nachtrag: (Vorschlag)
    Ich veröffentliche meinen Artikel “Das endgültige Ende der Relativitätstheorie”und Sie Schließen sollten die Kommentare (meine Antworten ausgenommen) mehr als Zahl 10 werden. Ich werde dann in diesem Blog nicht erscheinen.

    PS: Ich schrieb kein Mail, weil ich auch so mit dem Gespräch zufrieden bin.

  17. Sehr geehrter Herr Duek

    Um ihre Sorgen zu zerstreuen.
    Lesen Sie bitte diesen Beitrag (s.u.)und denken Sie daran, wie oft ich vergeblich diese Forderung gestellt habe bzw. die Kritiker gebeten habe nicht zu diskutieren, solange keiner das tun will (kann).

    Seien Sie sicher. Kein Physiker wird im neuen Thread Kommentare schreiben, weil kein Physiker auf der Welt dazu (s.u.) in der Lage ist und alle wissen es.

    Also Sie können sicher sein, dass die Dummschwätzer dort (neuer Thread) dort keine Kommentare schreiben werden, weil keiner erklären kann, wie zwei gleichzeitige Ereignisse in einem beliebigen System, als nicht-gleichzeitig bewertet werden sollen, wenn diese von einem anderen System aus beobachtet werden.
    Das ist völliger Schwachsinn.
    Koexistenz (gleichzeitiges Vorhandensein)des Seins ist evident und absolut.

    Kein Ereignis wird sich in der Vergangenheit ereignen und kein Ereignis ist in der Zukunft passiert.

    Sollte die Zeit tatsächlich für manche Objekte langsamer gelaufen! sein dann musste es jetzt in der Vergangenheit sein, also im Gegenwart nicht beobachtbar sein, was puren Wahnsinn darstellt.

    #####################################
    Zarathustra
    6. Juni 2018 @ 15:18

    Um das sinnlose, nie endende und krankhafte Schwätzen und Streiten zu beenden, habe ich vorgeschlagen, dass irgendein Befürworter soll zwei Ereignisse z.b.
    E1(X1, t17) und E2 (X2,t17) nennen, die in irgendeinem System gleichzeitig geschehen sind und erklären wie diese (gleichzeige) Ereignisse von einem anderen System aus betrachtet, als nicht gleichzeitig bewertet werden kann.

  18. Sehr geehrter Herr Duek
    Ich gehe davon aus, dass Sie inzwischen bemerkt haben, dass es sich hierbei (meine Arbeit: geometrische Physik) um ein historisches Ereignis handelt und diese Entdeckungen eine neue Ära in der Wissenschaft und ein neues Zeitalter für menschliche Gemeinschaft einläuten werden, sollten diese (Entdeckungen) der Wirklichkeit entsprechen, was ich mit absoluter Sicherheit bewiesen bzw. beweisen kann, denn danach wird jeder Schüler mehr über die Struktur und Funktionsweise der Materieteilchen wissen als alle großen und kleinen Physiker der Geschichte zusammen.

    Vor diesem Hintergrund ist es nicht schwer zu verstehen, dass die Widerlegung der Relativitätstheorie nur einen kleinen unbedeutenden und leichten Teil meiner Arbeit ausmacht, sofern der Sensationsgehalt dieser Widerlegung außer Acht gelassen wird. Mir geht es darum die gesamte Physik einschließlich Quantenphysik auf dem Boden der anschaulichen, logischen und absolut gesetzmäßigen Wirklichkeit zu stellen.
    —————————-
    Um die geradezu unvorstellbare Leichtigkeit dieser Widerlegung zu demonstrieren fange ich mit Einsteins Arbeit von 1905.

    Da in dem Gedankenexperiment springt ein Lichtstrahl zwischen den beiden Endpunkten eines Stabes hin und her und deshalb passieren in keinem System (weder bewegtes noch ruhendes) zwei gleichzeitige Ereignisse. Trotzdem kommt Einstein zum Schluss, dass zwei gleichzeitige Ereignisse in einem System als nicht gleichzeitig bewertet werden müssen. Deshalb ist diese Schlussfolgerung völliger Trugschluss, um nicht zu sagen völliger Blödsinn.

    Wie Sie sehen gibt es da nicht zu diskutieren. Wirklich absolut nichts. Es gibt überhaupt keine zwei gleichzeitigen Ereignisse in einem der beiden Systeme, um über deren Gleichzeitigkeit oder Ungleichzeitigkeit in einem anderen System sprechen zu können. Wer kann gegen diese Feststellung ein einziger Satz schreiben, geschweige denn ein Kommentar? Niemand.

    Diesen Fehler (Unsinn) hat Einstein wahrscheinlich bemerkt und versuchte ein Jahrzehnt später diesen zu beseitigen und hat das Gedankenexperiment mit dem Zug und Bahndamm eingeführt, wo die Suggestion zum Einsatz kommt und ein einziger Punkt (Mittelpunkt) auf dem Bahndamm mit dem gesamten Bahndamm System subtil verwechselt wird, wie ich beschrieb.

    Wie Sie sehen gibt es hier nichts zu sagen. Deshalb ist ihre Sorgen hinsichtlich der Länge der Diskussion grundlos. Seien Sie sicher. Kein Physiker wird erscheinen und Kommentare dazu schreiben, weil NICHTS zu sagen gibt.

    Deshalb hoffe ich, dass ich meinen erwähnten Beitrag (Das endgültige Ende der Relativitätstheorie) hier veröffentlichen. Diese Theorie darf nicht überleben, keinen einzigen Tag. Der Wahnsinn in Universitäten beendet muss werden und dort zu beobachten sein, wo sein Platz ist, nämlich in der Anstalt. Da darf die Zeit sich biegen, stauchen und dehnen lassen und die Insassen von den Ereignissen sprechen, die in der Vergangenheit passieren werden oder von dem, was in der Zukunft passiert ist.

  19. @zarathustra : Sie können eine Webseite einrichten und publizieren. Sie können ein eBook schreiben und bei Amazon einstellen. Es gibt keinen Grund, das hier zu tun. Wenn Ihr Werk so sensationell sein soll, dann ist es doch hier auch schlecht aufgehoben und gehört als eBook in die ganze Öffentlichkeit. Warum gehen Sie nicht diesen einfachen Weg? Mein Blog hat mit Einstein nichts zu tun. Ich bin nicht Physiker und habe davon keine Ahnung. Ihre Argumente klingen dann hier so atemberaubend wie “Ich bin Jesus”, ohne dass ich sie überprüfen kann.
    Es hat keinen Sinn, was Sie tun. Ein Buch und los. Nicht hier. Hier liest es doch auch niemand.

  20. Sehr geehrter Herr Duek

    https://geometrischephysikblog.wordpress.com/blog/

    Sie brauchen keine Ahnung von Physik zu haben.Jeder halbwegs vernünftige Mensch kann verstehen, dass ich schon längst in der Psychiatrie oder Gefängnis wäre, wenn ich nicht der Mensch wäre, von dem ich spreche.
    Abgesehen davon, meine Argumente sind so klar und einfach, dass jeder Abiturienten verstehen kann.
    Z.b. Diese Feststellung:
    Um feststellen zu können, ob zwei Ereignisse gleichzeitig geschehen sind oder nicht, MÜSSEN zwei Ereignisse vorhanden sein, was in der Einsteins Arbeit von 1905 nicht der Fall ist.
    Was verstehen Sie da nicht? Dafür brauchen Sie nicht Physiker zu sein.
    Es reicht, wenn man geistig nicht so krank ist und sich nicht in der Anstalt befindet.

    PS: Schauen Sie sich meine nicht bearbeitete Schriften (s.Link oben) an . Vieles davon werden Sie mit Sicherheit verstehen.

  21. Sehr geehrter Herr Duek

    Ich befürchte, dass die Redaktion Sie zwingen wird, mich zu sperren, deshalb lüfte ich ein Geheimnis, was LT betrifft und hoffe, dass Sie es nicht löschen.

    Viererabstand=Comptonwellenlänge

    Wenn sie sagen würden, dass Sie diese Feststellung nicht überprüfen können, kann ich akzeptieren, jedoch nicht die Feststellung, dass zwei Ereignisse vorhanden sein müssen, um darüber diskutieren können, ob sie gleichzeitig geschehen sind oder nicht.

    Wenn ich die obige Feststellung (Viererabstand=Comptonwellenlänge des Teilchens), hier erläutere, dann wird klar, dass LT nichts mit der Zeitverkürzung und ähnliche schwachsinnige Thesen zu tun hat.

  22. Korrektur

    Viererabstand=Comptonwellenlänge * dazugehörige Frequenz *Zeit

    Das bedeutet, dass der Viererabstand entspricht der Strecke, die das Teilchen in einer bestimmten Zeitspanne zurücklegen würde, wenn es sich translatorisch (nicht stationäre Schwingung) mit Lichtgeschwindigkeit bewegen würde, also x=c.t

  23. 13. Juni 2018 @ 14:03

    Sehr geehrter Herr Duek
    Haben Sie gelesen wie ich mit der Staatsanwaltschaft Ffm bzw. mit den Physikern umgehe?
    Haben Sie meine absolut unbestreitbare Antworten auf die offenen Fragen der Physik gelesen?

    Ich schrieb:
    .Jeder halbwegs vernünftige Mensch kann verstehen, dass ich schon längst in der Psychiatrie oder (im) Gefängnis wäre, wenn ich nicht der Mensch wäre, von dem ich spreche.

    Sind Sie mit der obigen Aussage einverstanden?
    Oder glauben Sie ernsthaft daran, dass ein Mensch, der sich wirklich nicht in der Anstalt befindet, behaupten kann, dass es möglich ist, dass meine Antworten falsch sind und trotzdem kann ich aus dieser Position (Letzter Physiklehrer der Menschheit) mit den anderen sprechen?

    Glauben Sie, dass es jetzt ein Verbrecher auf der Welt gibt, dessen Taten (Verbrechen) abscheulicher, unmenschlicher, widerlicher und schmutziger ist, als Betrüger und Lügner, die in der Öffentlichkeit als Jemand auftreten, die an Physik und Wissenschaft interessiert sind Bzw. Blog und Forum über Physik und Wissenschaft betreiben aber nicht bereit sind über die Antworten auf die wichtigsten offenen Fragen zu sprechen.

    Ich meine nein: Kein Mörder, kein Massenmörder, kein Folterer kein Krimineller ist dreckiger und abscheulicher als Kreaturen, die Physikforum oder Blog betreiben und mich sperren bzw. meine Beiträge löschen.
    Ich will, dass diese Verbrecher aus der Öffentlichkeit verschwinden oder die Sperre aufheben, bevor ich meine Arbeit an Universitäten, Zeitungen, Fernsehanstalten und Instituten und bekannte Theoretiker usw. schicke.
    Seit zehn Jahren warte ich darauf.Das soll eine Lehre für die zukünftigen Menschen sein.

    Ich werde diese wahnsinnigen Affen und Hyänen zwingen entweder zu verschwinden oder endlich (nach zehn Jahren) ihre schmutzigen Lügenmäuler aufmachen und über die physikalische Bedeutung der MASSE, der ENERGIE und des SPINS zu sprechen, worauf die gesamte Beschreibung der Physik basiert.
    Lüge, Betrug, Dreck und Verbrechen muss eine Grenze haben.

  24. @zarathustra:
    Und ich schrieb: Ich verstehe NICHTS von RT, interessiere mich auch nicht dafür, bin kein Physiker, ich habe damals extra Mathe mit BWL studiert, und NICHT mit Physik, weil mir Physik nicht liegt. Wenn jetzt jemand darlegt, er hätte Antworten, dann verstehe ich die nicht. Ich bin auch nicht der, der die Antworten prüfen kann und will. Sie sind hier an der falschen Stelle, auch die Leser hier sind nicht Physiker. Schreiben Sie Ihre Theorie auf – einfach in ganzer Länge auf. Das müssen Sie doch früher oder später sowieso tun bzw. Sie haben es schon getan. Und publizieren Sie sie. Fertig. Dann prüfen es Leute, die dazu prädestiniert sind. Hier kann niemand etwas damit anfangen, weil wir nicht vom Fach sind. Also die Frage: Ist alles schon aufgeschrieben? Warum publizieren Sie nicht? Gehen Sie zu den Physikern. Warum wenden Sie Ihre Energie woanders auf? Auch Juristen helfen nicht, die würden ja doch auch wieder Physiker als Gutachter brauchen. Sie müssen doch zur Physik gehen – die kommt nicht zu Ihnen.

  25. Sehr geehrter Herr Duek

    Und ich schrieb: Ich verstehe NICHTS von RT,

    und ich habe geschrieben

    Jeder halbwegs vernünftige Mensch kann verstehen, dass ich schon längst in der Psychiatrie oder (im) Gefängnis wäre, wenn ich nicht der Mensch wäre, von dem ich spreche.
    Sind Sie mit der obigen Aussage einverstanden?

    Ihre weitere Fragen beantworte ich dann sehr gerne.

  26. Nachtrag:

    https://scilogs.spektrum.de/wild-dueck-blog/ist-ihre-kritik-legitim-sonst-entsteht-gegenzorn/#comment-9814

    Sie (bzw.Redaktion) haben doch da mehr als 1000 Kommentare geduldet.
    Ich hatte geschrieben, sollten die Kommentare die Anzahl 10 (s.u.) überschreiten, dann sollte der Thread geschlossen werden.Von mir aus können Sie den Thread schließen, wenn nur 5Kommentare seitens der Befürworter geschrieben wurde.
    Kein Physiker (Blog und Forumbetreiber, die mich gesperrt haben) wird Kommentare dazu schreiben, weil diese Argumente ABSOLUT UNBESTREITBAR sind.
    Verstehen Sie? absolut unbestreitbar.
    Da gibt es nichts zu sagen. Die Welt muss diese Feststellungen nur zur Kenntnis nehmen.
    Über die Richtigkeit der E=mc^2 wird auch nicht mehr gestritten.
    Mit meiner Feststellungen verhält es sich genau so.

    —————————————————————————————————————–
    Zarathustra
    10. Juni 2018 @ 15:27

    Nachtrag: (Vorschlag)
    Ich veröffentliche meinen Artikel “Das endgültige Ende der Relativitätstheorie”
    und Sie Schließen (den Thread), sollten die Kommentare (meine Antworten ausgenommen) mehr als Zahl 10 werden. Ich werde dann in diesem Blog nicht erscheinen.

  27. @zarathustra: Ich habe alles gesagt, sorry…publizieren Sie, dann schauen die Weltexperten hinein, dann kommen Sie zu Ihren verdienten Ehren. Das ist der Weg. Mehr sage ich nicht. Lassen Sie uns das in Frieden beenden. Ich habe mit Ihnen nichts zu tun. Leben Sie wohl und alle Meriten dieser Erde für Sie. LG GD

    PS: Die Staatsanwälte tun Ihnen offensichtlich nichts, aber die Redaktion der Scilogs wahrscheinlich bald, weil es nicht wirklich okay ist, diese Links mit Namen und Adressen hier abzusetzen. Hören Sie auf. Sonst werden Sie hier gesperrt und verlieren eben alle potentiellen Zuhörer. Sie sind die Ursache einer möglichen Sperrung – weil Sie zu sehr schimpfen. Schimpfen ist okay, aber Sie überziehen es, jedenfalls hier – und es gibt Vorschriften für diese Fälle. Die kennen Sie doch. Sagen Sie nicht, man verfolgt Sie. Es wird einfach darauf geachtet, dass die Vorschriften eingehalten werden. Noch einmal: Alles Gute!

  28. Sehr geehrter
    Herr Duek
    Sie sind die Ursache einer möglichen Sperrung
    Selbstverständlich bin ich (meine Argumente gegen wirklich wahnsinnige Thesen, die als Lehrmeinung gelten) die Ursache.
    ———–
    weil es nicht wirklich okay ist, diese Links mit Namen und Adressen hier abzusetzen.
    welche Link meinen Sie? Sie können diese Links löschen.
    ———————
    Die Staatsanwälte tun Ihnen offensichtlich nichts

    Sie bzw. ihre abgerichtete Hunde haben alles getan, um mich einzuschüchtern.
    Ich wurde sogar vier Mal wegen (Beleidigung, Bedrohung, Hausfriedensbruch) angezeigt aber Kein Richter hat den Mut mich einzuladen, weil diese wissen wer ich bin.
    Beschimpfung:
    Erstens: Es ist die denkbar größte Ehre für ein lustiger Affe von mir persönlich beschimpft worden zu sein.
    zweitens: Ich bin bereit eine Million Mal um Verzeihung bitten.
    Drittens:Ich werde nur über meine meine weltbewegenden Feststellungen sprechen und den Dreck, der ein echtes Ferkel oder ein echter Drecksack z.b. zwischen meinen
    Beiträgen wirft ignorieren.

    ICH will nur z.b. über folgendes sprechen.
    -Einstein hat die physikalische Bedeutung seiner Formel (E=mc^2) nicht erkannt.
    (Jedes Teilchen im absoluten Ruhezustand schwingt mit Lichtgeschwindigkeit).

    – Die vierte Dimension (Zeit in vierdimensionaler Beschreibung der Physik) bezieht sich auf den Schwerpunkt eines Teilchens und hat nichts mit einer bildlich unvorstellbare Dimension gemein, absolut nichts.

    -Selbstverständlich der Spin eines Spin 1/2 Teilchens mit 4 pi Periodizität bildlich vorstellbar.
    -Selbstverständlich ist ein Elektron z.b in einem Wasserstoffatom das, was durch Dirac-Gleichungen mathematisch beschrieben wird, nämlich eine dreidimensionale Membran, die in Form einer stehenden Welle um das Proton herum schwingt und hat nichts mit der krankhaften Halluzination (hin und her springende Wolke), die als Lehrmeinung gilt, zu tun.
    – und vieles andere.
    Verstehen Sie? Ein Paar Theoretiker haben die Universitäten wirklich in Irrenhäuser verwandelt, was die Grundlegende Fragen der Physik betrifft.
    Nach Bekanntwerden meine weltbewegenden Feststellungen schickt man tatsächlich jeden Physik in die Psychiatrie, der solche Märchen in Universitäten erzählt.

    .

  29. Sehr geehrter Herr Duek

    Was meine Arbeit betrifft, geht es nicht um ein Paar Entdeckungen, von denen jede einzelne einen Nobelpreis verdient.

    Nein. Es geht nicht nur um die Entdeckung einiger sehr wichtigen Gesetzmäßigkeiten der physikalischen Welt, sondern um die absolut unbestreitbaren Antworten auf die grundlegendsten offen Fragen der Physik, die einen unmittelbaren Einfluss auf das Bewusstsein der Menschheit haben werden, was einen entscheidenden Wendepunkt in der Geschichte herbeiführen wird und zwar in wissenschaftlicher, philosophischer, religiöser, psychologischer und wirtschaftlicher Hinsicht.

    Kurz: Es geht um ein neues Zeitalter.
    Deshalb ist es vollkommen irrelevant, ob Sie an Physik interessiert sind oder nicht. Es geht nicht nur um Physik. Es reicht, wenn Sie an menschliche Gemeinschaft und deren Jahrtausenden alten Fragen und Probleme interessiert sind, denn hier geht es um das kollektive Bewusstsein der Menschheit.

    Es geht um ein endgültiges (ewiges) wissenschaftliches Weltbild der Menschheit.
    Lassen Sie bitte zu, dass ich hier schreibe und von hier aus die abscheulichsten und widerwärtigsten Betrüger und Verbrechen, die wildesten und lustigsten Affen, die dreckigsten Schweine zur Ruhe zu bringen bzw. zu zwingen über

    Eigenenergie (Eigenfrequenz, Ruheenergie)
    -Eigenlänge (Comptonwellenlänge)
    -Ruhemasse
    -Eigendrehimpuls (Spin)

    zu sprechen, worauf die gesamte Beschreibung der Physik beruht.
    Diese bezahlte Affen, diese Schweine, diese Verbrecher diese billige Huren, diese wahnsinnige Kreaturen springen seit zehn Jahren von einem Ast zum anderen und ich versuche diese letzte Dreckstücke mit Bananen und Peitsche vom Baum herunter zu locken, aber diese billigen Huren soll man vielleicht mit Lasso fangen und an einem Baum festbinden und zwingen zuzuhören.

    Ihr letzte Dreckstücke, jeder Mörder, Jeder KZ Aufseher, jeder Folterer, jedes Miststück ist tausendfach ehrbarer als euch Kinder von Mengele und Eichmann.

    Ihr bedauernswerte Affen: Die gesamte Beschreibung der Physik wird letztlich auf vier invarianten Eigenschaften der Teilchen.

    Es ist unmöglich die Physik zu verstehen, ohne zu wissen, was diese unveränderbaren Eigenschaften, die auch im Ruhezustand der Teilchen beobachtbar sind, physikalisch bedeuten.

    Hört auf wie wilde und gestörten Affen zu schreien, hört auf oder verschwindet ihr Schweine, niemand zwingt euch in der Öffentlichkeit über Physik zu sprechen, wenn ihr nichts davon hören wollt.

    PS:Angesprochen sind die, die dort Affengeschrei von sich geben, wo ich gesperrt bin oder meine Beiträge gelöscht wurden.

  30. Sehr geehrter Herr Duek

    https://www.urknall-weltall-leben.de/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=44&id=2418&Itemid=1397#37761)

    Heute wollte ich meine Ausführungen dort (s.link) fortsetzen, sah jedoch, dass ich gesperrt bin.Deshalb poste ich den hier.Löschen Sie bitte den Beitrag, wenn Sie damit nicht einverstanden sind, ohne mich zu sperren.Danke
    ———
    Zitat:
    Mich nicht darauf verlassen würdend,

    Ich verlasse mich

    1-Auf die Gesetzmäßigkeit des Seins.

    Diese Erkenntnisse sind schon geboren und können werde eingesperrt noch getötet werden. Die Welt wird davon erfahren, unabhängig davon, ob ich morgen noch lebe oder nicht.

    2- den Gerechtigkeitssinn der Menschen.

    Es gab und gibt kein verwerflicheres, abscheulicheres und grausameres Verbrechen in der Geschichte als den Entdecker der wichtigsten und umfassendsten Gesetzmäßigkeiten der materiellen Welt (mich) und seine Tochter so zu behandeln bzw. wegzuschauen.

    Selbst Folterer und Mörder in Nazi- Konzentrationslager oder Jemand, der wegschaut, während seine Mutter, Frau und Tochter vergewaltigt und gefoltert werden, sind ehrbarer als menschenähnlichen Kreaturen, die dieses Verbrechen (Antrag auf Vormundschaft) begangen haben oder wegschauen.

    3-Auf die Vernunft der Menschen

    Jeder vernünftige Mensch wird endlich verstehen, dass die Physik nicht vollständig und richtig verstanden werden kann ohne zu wissen, was die vier unveränderbaren Eigenschaften ((Spin, Energie(Masse), Ladung und Chiralität)), die auch einem absolut ruhenden Teilchen zugeschrieben wird, physikalisch bedeuten und begreifen, dass die Diskussion über andere wichtige oder sehr wichtige Themen in der Physik als ein schweres Verbrechen, ekelhafter Affentanz und betrügerisches Ablenken eingestuft werden muss, wenn die physikalische Bedeutung dieser fundamentale Begriffe vorgelegt bzw. zur Diskussion gestellt worden ist.

    Also stellt entweder eure Fragen, wenn ihr welche habt oder geht überall hin und berichtet darüber oder verschwindet aus der Öffentlichkeit bevor ihr im stinkenden Morast dieses historischen Verbrechens versinkt.

    PS: Morgen werde ich diesem Beitrag einige Sätze hinzufügen und an Oberstaatsanwalt schicken, der so beginnt.

    [b]Oberstaatsanwalt …….. [/b]

    Du dummes Äffchen, du letztes Dreckstück, du Folterer, du abscheulicher Verbrecher, du geistiges Kind von Mengele. Lese diesen Beitrag in diesem neunen Forum ( https://www.urknall-weltall-leben.de/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=44&id=2418&Itemid=1397#37761) und begreif endlich, dass ich die Schlinge um eure Hälse nach Belieben enger ziehen kann.

    Es gibt kein Entrinnen.

    -Es ist an der Zeit, dass das Wissen globalisiert wird.
    -Es ist an der Zeit, dass die (Quanten-) Physik völlig entmystifiziert wird
    -Es ist an der Zeit, dass die Relativitätstheorie als wirklich wahnhafte Vorstellungen im Abfalleimer der Wissenschaftsgeschichte entsorgt wird.
    -Es ist an der Zeit, zu verstehen, dass die Materieteilchen materiell, stofflich (lokalisierbar, Berührbar) und bildhaft vorstellbar sind.

  31. Sehr geehrter Herr Duek
    Lassen Sie mich bitte hier meine Vorlesungen halten.
    Zeitlos betrachtet halte ich diese Vorlesungen nicht für heutige Studenten, Professoren und Nobelpreisträger,sondern für alle großen Physiker der Geschichte wie Galileo, Newton,Maxwell, Faraday, Hamilton,Einstein, Schrödinger, Dirac und andere.
    Das bedeutet, dass ich erkläre welche Fehler und historisch bedingtes Unwissen und Unvermögen (technischer Stand der jeweiligen Zeit) dafür gesorgt haben, dass die offenen Fragen der Physik (z.B. Was ist Masse? Was ist Energie usw.) nicht beantwortet werden könnte.
    Damit wird das Bewusstsein der Menschheit auf eine höhere Ebene gehoben, weil danach der Mensch zumindest seines körperliches ICH bewusst wird und genau wissen wird woraus sein Körper bzw. das Universum besteht. Dann kann der Mensch darüber nachdenken wie das “ICH” in diesem Körper entsteht und wer es (ICH) ist.
    Denn was körperliches ICH betrifft, besteht absolut kein Unterschied zwischen materiellen Objekte (Menschen, Tieren, Steine, Pflanzen oder ein Haufen Dreck auf der Straße), denn alle bestehen nur aus Protonen, Neutronen und Elektronen.

    Nochmal: Es ist an der Zeit, dass der Mensch seines physischen Körpers bewusst wird, um die Fähigkeit zu erlangen seines geistigen ICHs bewusst zu werden und verstehen, dass ein Mensch kein Schwein, kein Stein,kein Affe, kein Haufen Dreck ist, was die heutige Wissenschaft stillschweigend behauptet.
    Denn wenn alle physikalischen Wechselwirkungen letztendlich auf den Zufall zurückzuführen sind, was die heutige Physiker behaupten, dann gibt es absolut keinen Unterschied zwischen Menschen und dem Dreck auf der Straße.
    Dieser Wahnsinn muss beendet werden.

  32. @Gunter Dueck
    *”ein Top-Beta (war Gates)”*
    Hahaaa… Sind Sie wegen solcher Aussagen nicht mehr bei IBM?

    Oder gehören Sie etwa eher zu jenen, die alles, was Paul Carrol in seinem Buch “Computerkrieg” beschreibt, noch miterleben durften?

    Ich hoffe, Sie haben Humor.

  33. Sehr geehrte Herr Duek
    Wie gesagt, es handelt sich hierbei um das wichtigste Ereignis in der Geschichte der Wissenschaft, wenn nicht in der Menschheitsgeschichte, denn in meiner Arbeit sind alle wesentlichen offenen Fragen der Physik beantwortet.
    Um fast alle Antworten auf diese Fragen in einem Beispiel vorzustellen, möchte ich hier erklären wie ein Wasserstoff bildlich aussieht und funktioniert.
    Dann sieht jeder, dass auch die Quantenmechanik vollkommen gesetzmäßig, mechanisch und anschaulich funktioniert.

    Darf ich das?
    ———————————————————–
    PS: Folgenden Beitrag werde ich da (s.u.) posten. Sie können selbst die Reaktionen verfolgen.
    https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt/mit-dem-dopplereffekt-relativitaet-durchschauen/

    ####################################################

    An Kritiker und Befürworter der SRT

    Galileo-Transformation.Euklidischer Raum

    Für die konstante Bewegung gilt
    x=vt
    Zunächst wird die Richtigkeit dieser Gleichung experimentell bestätigt.
    Danach soll überprüft werden, ob die folgende Transformationsgleichung gilt.
    x´=x-vt
    ——————————————————————————————————–

    Lorentz-Transformation- Minkowski- Raum

    s²=c² t²- X²

    Wer, wo und wie wurde die Richtigkeit dieser Formel bestätigt?
    Selbstverständlich ist der experimentelle Nachweis dieser Gleichung unmöglich, solange niemand weiß was der Viererabstand ist, um den messen zu können.
    Es ist wirklich seltsam. Seit geraumer Zeit streiten Physiker über die Transformation eines Abstandes, dessen physikalische Bedeutung niemandem bekannt ist.

    Worüber streitet ihr denn?

    Was ist s oder ds ? um welchen Abstand handelt es sich?

    Erst wenn man weiß was der Viererabstand bedeutet, kann gezeigt werden, ob Lorentz-Transformation oder richtig ist oder nicht.

  34. https://scilogs.spektrum.de/quantenwelt/mit-dem-dopplereffekt-relativitaet-durchschauen/
    Joachim Schulz
    5. August 2018 @ 00:00
    Ich deaktiviere die Kommentarfunktion zu diesem Beitrag jetzt mal für eine Weile. Es scheint jetzt wieder nur um die Grundlagen der SRT zu gehen, zu denen wir mit den Kritikern wohl nicht in absehbarer Zeit auf einen gemeinsamen Nenner kommen werden.
    ———————————————————————————
    Sehr geehrter Herr Duek

    Vor diesem Hintergrund (s.o.) schreibe ich folgendes und bitte Sie mir zu erlauben von hier aus, die verlogene Mäuler in sachlicher Hinsicht mit dem Kuhmist verstopfen, damit das größte Verbrechen in der Geschichte beendet wird und neue Ära in der Wissenschaft beginnt.

    Ich nehme an, eigentlich bin ich ziemlich sicher, dass Sie inzwischen wissen warum diese durch und durch verlogene Kreaturen, die als Physiker oder an Physik interessierten in der Öffentlichkeiten auftreten und Blogs und Foren betreiben nichts von meinen weltbewegenden Entdeckungen hören wollen, trotzdem möchte zwei Beispiele, die in meiner heutigen Mail an Staatsanwaltschaft Frankfurt zu lesen sind (s.Yukterez Forum) anführen, damit jeder sieht, dass ich wirklich ernst meine, wenn ich von der totalen Verwirrtheit, Schwachsinn, Irrsinn, Unsinn und Wahnsinn spreche. Das sind keine Polemik, sondern begründete Feststellung und das wissen alle.
    Deshalb dieses verbrecherische Totschweigen. Keiner will wahrhaben, dass er tatsächlich dem Wahnsinn verfallen ist.

    1-Viererabstand.
    s²=c² t²- X²
    Stellen Sie sich vor. Über ein Jahrhundert lang streiten die Kritiker über die Unveränderbarkeit (Invarianz) eines Abstandes bei einer Transformation ins bewegte System, Obwohl keiner weiß was dieser Abstand ist.

    Um festzustellen, dass diese Menschen wirklich völlig verwirrt sind, braucht man nicht die geringste Ahnung von Physik zu haben. Zwei Seiten streiten seit 110 Jahren über die Invarianz eines Abstandes unter einer Transformation und keiner weiß was überhaupt da transformiert werden soll.

    Das ist Schwachsinn im wahrsten Sinne des Wortes (im klinischen Sinne).

    2- Gleichzeitigkeit.
    https://www.sunrisepage.com/uft/files/scientific/Zur%20Elektrodynamik%20bewegter%20Korper%20(1905)%20by%20Albert%20Einstein.pdf
    Einstein will mit seinem Gedankenexperiment zeigen, dass wenn in einem ruhenden KS zwei Ereignisse gleichzeitig passieren, werden als Nicht-Gleichzeitig bewertet, wenn diese von einem bewegten System aus betrachtet werden.
    Die Richtigkeit dieser wahrlich wahnsinnigen These sei zunächst dahingestellt, aber es muss doch zwei Ereignisse Gegenstand der Betrachtung sein, um über deren Gleichzeitigkeit sprechen zu können. Es gibt aber im Einsteins Gedankenexperiment keine zwei Ereignisse, die in einem System gleichzeitig geschehen, um zu untersuchen, ob diese Gleichzeitige Ereignisse auch von einem bewegten System aus betrachtet auch als Gleichzeitig bewertet werden oder nicht.

  35. @Zarathustra:

    erlauben von hier aus, die verlogene Mäuler in sachlicher Hinsicht mit dem Kuhmist verstopfen

    Als wenn man noch von sachlich sprechen könnte, wenn einer verlogene Mäuler mit Kumist verstopfen will. 😆

    @Gunter Dueck:
    Gibt es hier eigentlich keine Sperrfunktion?

  36. Vor etwa zehn Jahren schrieb ich zum ersten Mal folgendes und wiederholte es paar Mal:
    Ich bin die lebendige Stimme der toten Materie.

    In diesem Sinne (auf materielle , körperliche Ebene) bin ich ein Haufen Materieteilchen, wie ein Haufen Dreck auf der Straße, wie ein Schwein, eine Sau, ein Affe, ein Verbrecher, ein verlogenes Miststück, ein Verbrecher,usw.).

    Jetzt, nach über zehn Jahren geht es jedoch nicht darum, was für ein Haufen ich bin, sondern um das, was ICH zum ersten Mal in der Geschichte über physikalische Bedeutung der fundamentalen Eigenschaften der Materieteilchen, woraus wir (materielle Strukturen) bestehen, geschrieben und unbestreitbar begründet habe.
    Entweder äußern Sie sich sachlich dazu
    oder
    verschwinde du schmutziger Moralapostel.

    Es geht um die physikalische Bedeutung der Energie, Masse, Spin, usw.
    Es geht um den Entstehungsprozess, stoffliche Struktur und Funktionsweise der Materieteilchen und deren absoluten Gesetzmäßigkeit.

    PS: Wenn ich mit meiner Ausdrucksweise etwas Unrechtes tue, dann wird Staatsanwalt Ffm. den Mut haben sich einzuschalten. Niemand soll sich darüber Sorgen machen.

    ICH habe das Recht dazu, sonst hätte man mich schon längst zum Richter geschickt.

Schreibe einen Kommentar