… wer wir sind

Braincast 149

Teil zwei von Wie wir werden, wer wir sind. Heute mit: Küchenpsychologie, möglichst viel Liebe – auch für Affen! –, relativierten Genen und der womöglich etwas überraschenden Frage, ob Erziehung überhaupt etwas bewirkt.

Dazu ein Gespräch mit Steve Ayan von Gehirn&Geist über das akuelle Titelthema: Erfolg.


MP3 File Dauer: 31:05

Der Link der Woche geht an den Bad Science Blog für seinen wunderbaren Kommentar zur Facebook causes Cancer-Debatte. Zu sehen ist eine Diskussion auf der BBC und zu lesen ein ziemlich guter Text!

NEWS

SHOWNOTES

Völlig unaufgeregt beginnen wir – einmal mehr – mit General Fuzz und Sliding Forward – und meinen damit die Zukunft, die das Werden impliziert … Ein wenig wilder ist No Possum In My Pond von Gary Paul Bryant und der letzte, hier gekürzte, ansonsten knapp 13-minütige Jazz – als Ausdruck der komplexen Beziehungen – No Words des Jason Steele Ensemble.

Arvid Leyh

Veröffentlicht von

www.nurindeinemkopf.de

Nach diversen Artikeln und zwei Büchern zwischen Geist und Gehirn hier der Podcast. Wichtigster Punkt: die Übersetzung der aktuellen Erkenntnisse in verständliche Sprache, praktischen Alltag und guten Humor.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben