Mamas Monster

BLOG: Psychologieblog

Das menschliche Miteinander auf der Couch
Psychologieblog

"Was hast du denn Mama? Bist du traurig?", fragt Rike. Doch Mama sagt nichts und schließt die Augen wieder. Leise geht Rike aus dem Zimmer und schließt die Tür wieder zu. Ob Mama böse auf Rike ist?

Kleine Kinder ahnen noch nichts von den komplexen Zusammenhängen der Erwachsenenwelt. Doch genau wie Erwachsene haben sie ein Bedürfnis nach Erklärungen für Veränderungen in ihrem unmittelbaren Umfeld. Können sie das Geschehen nicht einordnen, suchen sie die Ursache häufig bei sich selbst. Rike fragt sich, ob sie schuld ist an dem veränderten Verhalten ihrer Mama und ahnt noch nichts von der psychischen Erkrankung Depression. weiter


Rezension zu „Mamas Monster“ von Erdmute von Mosch, 2008, Bonn: Balance buch+medien verlag GmbH & Co KG, Kinderbuch

Veröffentlicht von

Katja Schwab ist Diplom-Psychologin, Kommunikations- und Verhaltenstrainerin, systemische Körperpsychotherapeutin und zur Zeit in Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin.

Schreibe einen Kommentar