Mars, Mond und Venus am Morgen des 10.9.2015

BLOG: Go for Launch

Raumfahrt aus der Froschperspektive
Go for Launch

The Syzygienkönig proudly presents: Wir sind jetzt in der Phase der Morgensichtbarkeit der Venus. Heute früh gab es sogar eine schöne Dreierkonjunktion zwischen Mars, abnehmendem Mond und Venus. Hier zwei Aufnahmen, entstanden im Abstand von einer Viertelstunde bei einsetzender Morgendämmerung. Mars ist links unten im Bild.
Ich habe ja schon oft genug die zunehmende Mondsichel aufgenommen, wenn der Nacht_Teil  der erdzugewandten Seite des Mondes durch Erdschein ausgeleuchtet war. Dass mir das mal bei abnehmendem Mond gelingt, ist eher selten.

Mars, Mond und Venus am Morgen des 10.9.2015, 5:47 MESZ, Canon EOS6D, Leica Elmarit-R 180, ISO4000, 0.5 Sekunden
Credit: Michael Khan, Darmstadt / Mars, Mond und Venus am Morgen des 10.9.2015, 5:47 MESZ, Canon EOS6D, Leica Elmarit-R 180, ISO4000, 0.5 Sekunden
Mars, Mond und Venus am Morgen des 10.9.2015, 6:02 MESZ, Canon EOS6D, Leica Elmarit-R 180, ISO3200, 1/8 Sekunde
Credit: Michael Khan, Darmstadt / Mars, Mond und Venus am Morgen des 10.9.2015, 6:02 MESZ, Canon EOS6D, Leica Elmarit-R 180, ISO3200, 1/8 Sekunde

Ich bin Luft- und Raumfahrtingenieur und arbeite bei einer Raumfahrtagentur als Missionsanalytiker. Alle in meinen Artikeln geäußerten Meinungen sind aber meine eigenen und geben nicht notwendigerweise die Sichtweise meines Arbeitgebers wieder.

3 Kommentare

  1. Sah ganz toll aus heute morgen, war echt irritiert und beeindruckt.
    Der Mars ist leider links unten nicht sichtbar auf den Bildern.

Schreibe einen Kommentar