NASA’s Greatest Hits for Earth: Umfrageergebnis

Galaxienentwicklung

das Ergebnis der NASA Umfrage (siehe auch mein Post vom 16. April 2009) nach den wichtigsten Entdeckungen vom Weltraum aus bei der Erforschung unseres Planeten sind nun veröffentlicht [1]. Es setzte sich relativ deutlich die Erfindung der GPS-Technologie durch, gefolgt von der Entdeckung des Ozonlochs. Diese beiden Entdeckungen hatte auch ich – wie mein KOSMOlogger-Kollege Michael Khan (siehe sein Kommentar) – favorisiert. An dritter Stelle platzierte sich die satellitengestützte Metereologie (auch von Michael Khan favorisiert, dessen 3 Favoriten die ersten drei Plätze dieser Umfrage belegten).  

Bis zum nächsten Blog,

Euer Helmut Dannerbauer

Quelle:

[1]: NASA Mitteilung vom 21. April 2009

Helmut Dannerbauer

Veröffentlicht von

Der promovierte Astrophysiker Helmut Dannerbauer – wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Astronomie, Heidelberg – fokussiert sich in seinem Blog auf die Erforschung von Galaxien und deren Entwicklung im jungen Universum.

1 Kommentar

  1. Passt scho’

    Allerdings, wie schon gesagt, hätte ich die satellitengestützte Meteorologie ganz oben auf dem Siegerpodest gesehen. Dass sie nicht dort steht, liegt vielleicht auch ein bisschen daran, dass es sie von den genannten Anwendungen schon am längsten gibt und wir das gar nicht mehr so recht zu schätzen wissen – wir haben uns so sehr daran gewoehnt, dass viele von uns gar nicht mehr wissen, wie es beispielsweise war, als sich ein toedlicher Hurrikan fast gänzlich unbemerkt dem Festland nähern konnte, weil ihn kein Wettersatellit von seiner Entstehung an scharf im Auge behielt. Die Zeiten sind zum Glück vorbei.

    http://www2.sunysuffolk.edu/mandias/38hurricane/

    Nun gut, mit der gewählten Rangordnung bin ich auch nicht unzufrieden.

Schreibe einen Kommentar