IYA: Suchmaschine für Vorträge und Redner

Wie mittlerweile bekannt sein sollte, ist 2009 das Internationale Jahr der Astronomie (IYA). Im Rahmen der IYA-Aktivitäten in Deutschland wird auch eine Vielzahl von populärwissenschaftlichen Vorträgen zur Astronomie an Planetarien, Sternwarten, Museen, Schulen, Universitäten, Vereinen, Volkshochschulen, Fachhochschulen etc. angeboten. Viele Institutionen suchen nach faszinierenden Themen und fähigen Rednern. Woher nehmen?

Ganz einfach: Der Exzellenzcluster Universe der TU München stellt auf seiner Website eine Suchmaschine für Vorträge und Redner zur Verfügung. So geht’s: Einfach anfangen ein Stichwort zum Vortrag einzutippen und die Suchmaschine schlägt dynamisch eine Auswahl an Treffern mit möglichen Referenten vor. Mit den ebenfalls dargestellten Kontaktdaten können Veranstalter bequem Kontakt mit ihrem Wunschkandidaten aufnehmen und einen Vortragstermin vereinbaren. Die Suchmaschine eignet sich auch, um Experten zu einem astronomischen Thema zu finden und um Rat zu fragen.

Wer Interesse hat, als Redner in die Datenbank aufgenommen zu werden, möge sich auf der Cluster-Website mit einem Vortragsthema bewerben. Ein fachlich versiertes Auswahlkomitee prüft die Bewerber und entscheidet über die Aufnahme im Vortrags-Pool. Die nützliche Suchmaschine wird auch über das Jahr 2009 hinaus ein wertvolles Werkzeug sein!
Die Suchmaschine hat der Exzellenzcluster Universe in Zusammenarbeit mit der Astronomischen Gesellschaft (AG) und "State of Mind", der Agentur für digitale Kommunikation, produziert.

  • Veröffentlicht in: IYA

Veröffentlicht von

Die Astronomie ist faszinierend und schön – und wichtig. Diese interdisziplinäre Naturwissenschaft finde ich so spannend, dass ich sie zu meinem Beruf gemacht habe. Ich bin promovierter Astrophysiker und befasse mich in meiner Forschungsarbeit vor allem mit Schwarzen Löchern und Allgemeiner Relativitätstheorie. Aktuell bin ich der Scientific Manager im Exzellenzcluster Universe der Technischen Universität München. In dieser Tätigkeit im Forschungsmanagement koordiniere ich die interdisziplinäre, physikalische Forschung in einem Institut mit dem Ziel, Ursprung und Entwicklung des Universums als Ganzes zu verstehen. Besonders wichtig war mir schon immer eine Vermittlung der astronomischen Erkenntnisse an eine breite Öffentlichkeit. Es macht einfach Spaß, die Faszination am Sternenhimmel und an den vielen erstaunlichen Dinge, die da oben geschehen, zu teilen. Daher schreibe ich Artikel (print, online) und Bücher, halte öffentliche Vorträge, besuche Schulen und veranstalte Lehrerfortbildungen zur Astronomie, Kosmologie und Relativitätstheorie. Ich schätze es sehr, in meinem Blog "Einsteins Kosmos" in den KosmoLogs auf aktuelle Ereignisse reagieren oder auch einfach meine Meinung abgeben zu können. Andreas Müller

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr gut!

    Hallo Andreas,
    die Website zum Suchen nach Astronomie-Sprechern für öffentliche Vorträge ist hervorragend! Ich hoffe sehr, dass es von Schulen, Volkssternwarten und anderen Astronomie-Begeisterten intensiv genutzt wird.
    Mit jetzt schon 147 Vorträgen und einer dem aktuellen Stand der Web-Technik entsprechenden Suchformular, das schon beim Tippen die Ergebnisse anzeigt, sollte die Website viele Interessierte anziehen!
    Viele Grüße und viel Erfolg!
    Leo

  2. Auf der Suche nach guten Rednern

    Hallo Andreas,

    auf der Suche nach guten und ausgefallenen Redner-Themen bin ich über diese Seite/ Artikel „gestolpert“. Falls Interesse besteht ein neues Thema bei uns zu eröffnen, dann möchte ich dich/ euch herzlich einladen. Wir vermitteln kostenlos Anfragen und Buchungen.

    Beste Grüße, Micha

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben