ESA wants YOU

BLOG: Zündspannung

Blick über den Plasmarand
Zündspannung

Bild der ISS - NASADie europäische Raumfahrtagentur ESA sucht neue Astronauten, und zwar für "zukünftige bemannte Missionen zur ISS, dem Mond und darüber hinaus". 'Darüber hinaus' heißt natürlich zum Mars. Sehr optimistisch, die ESA, das muss man ihr lassen. 😉

Natürlich werden die zukünftigen Astronauten, die jetzt ausgewählt werden, für eine lange Zeit noch nicht in den Weltraum fliegen, falls überhaupt. Ihr Training wird 2009 beginnen.

Sollten unsere Astronauten dann tatsächlich einmal auf einen Flug gehen, riskieren sie viel. Das Risiko, dass das Space Shuttle bei einem Flug in die Erdumlaufbahn völlig zerstört und alle Personen an Bord getötet werden, liegt bei 1/100. Vermutlich wäre ein Flug zum Mond oder gar zum Mars noch gefährlicher.

Trotzdem gibt es Menschen, die dieses Risiko auf sich nehmen wollen. Ich denke, viele Personen würden sogar noch schlechtere Wahrscheinlichkeiten akzeptieren. Natürlich nicht nur aus altruistischen Gründen, es ist vermutlich eine unglaubliche Erfahrung, die Erde aus dem Orbit zu sehen oder gar einen fremden Himmelskörper zu betreten. 

Aber trotzdem gebührt den Menschen, die für den Fortschritt und die Wissenschaft so viel riskieren, mein Respekt. 


Bild: NASA
Mierk Schwabe

Veröffentlicht von

Erhöht man die Spannung zwischen zwei Elektroden, die ein Gas umgeben, beginnt das Gas irgendwann zu leuchten: Freie Elektronen im Gas haben genug Energie, um die Gasteilchen zu ionisieren und noch mehr Elektronen aus den Atomen zu schlagen. Ein Plasma wurde gezündet, die Zündspannung ist erreicht. Gibt man nun noch zusätzlich Mikrometer große Teilchen in das Plasma, erhält man ein sogenanntes "Komplexes Plasma", mit dem ich mich zunächst als Doktorand und Post-Doc am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik und nun an der University of California in Berkeley beschäftige. In diesem Blog möchte ich sowie ein wenig Einblick in den Alltag im Forschungsinstitut bieten, als auch über den (Plasma)-Rand hinaus blicken. Mierk Schwabe

1 Kommentar

  1. @Mierk

    Wieviel Kohle gibt es denn für diesen Job – und kann er als Arbeitserprobung bei Hartz IV geltend gemacht werden? 🙂

Schreibe einen Kommentar