Rätsel

BLOG: Uhura Uraniae

Ko(s)mische Streifzüge durch Zeit und Raum
Uhura Uraniae

Please help me: Die abgebildete Seite ist aus einem Manuskript über Astronomie, wahrscheinlich 14./15. Jh. (J) und liegt in der Bibliothek Habut in Mauretanien. Die Sprache ist nicht arabisch, sondern Varici oder Machreq (persisch) … lt. verschiedenen "Beipackzettel".

 Was steht hier geschrieben? 

 

Wichtig ist mir vor allem die Bildbeschriftung:

  1. was steht in dem zentralen Kreis? 
  2. was steht in den kleinen Kreisen (a) oben, (b) links, (c) unten, (d) rechts

Danke im voraus für alle konstruktiven Beiträge!

BTW: Leider habe ich das Bild nicht größer und in besserer Auflösung.  

 

 


Als Dank und Ansporn für alle konstruktiven Antworten auf meine Frage, erzählte ich bereits früher Antworten und Geschichten in diesem Kontext:

 

  Mein Aufenthalt in Mauretanien 2008

 Zum Thema maurische Bücher 2007

 Astronomiekurs in der Sahara 2005 bis ’07

 Über den Sand

Susanne M. Hoffmann

Veröffentlicht von

"physics was my first love and it will be my last physics of the future and physics of the past" Die Autorin ist seit 1998 als Astronomin tätig (Universitäten, Planetarien, öffentliche Sternwarten, u.a.). Ihr fachlicher Hintergrund besteht in Physik, Wissenschaftsgeschichte und Fachdidaktik (neue Medien). Sie ist aufgewachsen im wiedervereinigten Berlin, zuhause auf dem Planeten Erde.

6 Kommentare

  1. Rätsel

    Hallo, Frau Hoffmann.
    Ein Kollege von mir ist Berber und versucht den Text zu entziffern. Einige Worte kann er in arabisch lesen, bei anderen ist die Schrift zu verwaschen um genaues zu extrahieren. Was er schon entziffern konnte ist, dass in dem inneren Ring immer das Wort “Zentrum” zu lesen ist mit Zusatz ” Zentrum von…”.
    Des weiteren hat er die Worte “Ost” und “West” und ” von” und “nach ” erkannt – also etwa ” von Ost nach West “. Also durchaus arabische Fragmmente sind enthalten.
    Mal sehen was noch zu lesen ist…
    Freundlichen Gruß

  2. (a) Erde Bahn verlassen Verderben
    (b) Verlust (?)
    (c) Ende Zeit Planetentreffen
    (d) kein Abwenden wird sein es wird sein wie es sein wird

  3. Ja, ich erkenne da auch und ganz eindeutig düsterste Prophezeihungen.

    Im Ernst, ich habe den Link mal an einen bekannten Astronomiehistoriker weitergeleitet, vielleicht kann er helfen.

  4. Zentrum …

    “Zentrum der Welt” (wenn es doch arabisch ist)

    Frage: warum aber wird dann gesagt, dass die Sprache des Manuskripts nicht arabisch sei?

    Rätsel über Rätsel…

    @Mischa: gut ver-mischa-ter kladderadatsch … schade.

    Danke Jan! 🙂

  5. weitere Hilfe:

    wahrscheinlich ist hier eine Bahn um das Weltzentrum dargestellt und darin irgendwelche Punkte markiert (wäre das Weltzentrum die Sonne, dann unten das Perihel, es steht aber nur “peri-apsis”)…

    ABER

    Sieht hier irgendwer das Wort “Sonne” (schams?) Folglich wäre nicht die Sonne als Zentrum explizit genannt – fragt sich, was stattdessen das Zentrum ist. Die Erde ist hier auch nicht gezeichnet… (oder?)

    beides wäre prinzipiell möglich, aber im 15. Jh. wäre die Erde wahrscheinlicher

    hm …

    bin gespannt, was Sie sonst noch lesen können

  6. Doch Arabisch – eine Lesung aus Bonn

    Schreibt eine befreundete Orientalistin: >> Es ist zwar in dieser miesen Auflösung schwer zu lesen, aber sicherlich ein Planetenmodell abgebildet und auf jeden Fall in Arabisch. In der Mitte steht u.a. “centre of the sphere (?)”, weiter unten etwas von “true centre” und irgendwo hatte ich auch “deferent” gesehen, glaube ich. Der Text selbst fängt an mit “The seventh saying (?) on the time of … and its …”. Danach erkenne ich noch einige Worte wie “the two luminaries”, “planet” or “star”, “motion” or “movement”, “rising”, “east”, “to west”, “day and its night” und so weiter und so fort. Für mehr bräuchte ich viel mehr Zeit – und möglichst ein besseres Foto. Aber so etwas macht immer Spass!

Schreibe einen Kommentar