Planetarium-Sommerfest

BLOG: Uhura Uraniae

Ko(s)mische Streifzüge durch Zeit und Raum
Uhura Uraniae

Kurz nach der Sommersonnenwende, am Samstag/ Sonntag 20./21. Juni, gab es in Berlin ein Astro-Volksfest. Anlass war aber nicht eine Beschwörung des Sommers oder Feier der Wende, sondern der Geburtstag von einem unserer Planetarien. Hier ein paar Fotos von Oliver Hanke:

 

Insgesamt haben ca. 1300 Menschen an dieser lockeren Jubiläumsfeier teilgenommen und am folgenden Wewltraumtag im Planetatrium waren es sogar 1500. Ein Hoch auf alle, die das wochenlang vorbereitet haben und an den beiden Wochenendtagen im vollen Einsatz waren – und das obwohl das Wetter leider nur mäßig war. Leute, Ihr ward super!

Ausblick

Das nächste große Astro-Event in Berlin wird die “LANGE NACHT DER ASTRONOMIE” am 22. August 2015 auf dem Tempelhofer Feld. Hier die Facebook-Seite.

 

Avatar-Foto

Veröffentlicht von

"physics was my first love and it will be my last physics of the future and physics of the past" Dr. Dr. Susanne M Hoffmann ist seit 1998 als Astronomin tätig (Universitäten, Planetarien, öffentliche Sternwarten, u.a.). Ihr fachlicher Hintergrund besteht in Physik und Wissenschaftsgeschichte (zwei Diplome), Informatik und Fachdidaktik (neue Medien/ Medienwissenschaft) als Weiterqualifikationen. Sie ist aufgewachsen im wiedervereinigten Berlin, zuhause auf dem Planeten Erde. Jobbedingt hat sie 2001-2006 in Potsdam gelebt, 2005-2008 saisonal in Mauretanien (winters) und Portugal (sommers), 2008-2009 und 2013-'15 in Berlin, 2010 in Hamburg, 2010-2012 in Hildesheim, 2015/6 in Wald/Österreich, 2017 in Semarang (Indonesien), seit 2017 in Jena, mit Gastaufenthalten im Rahmen von Forschungskollaborationen in Kairo+Luxor (Ägypten), Jerusalem+Tel Aviv (Israel), ... . Ihr fachliches Spezialgebiet sind Himmelskarten und Himmelsgloben; konkret deren Mathematik, Kartographie, Messverfahren = Astrometrie, ihre historische Entwicklung, Sternbilder als Kulturkalender und Koordinatensystem, Anomalien der Sternkarte - also fehlende und zusätzliche Sterne, Sternnamen... und die Schaustellung von alle dem in Projektionsplanetarien. Sie versteht dieses Blog als "Kommentar an die Welt", als Kolumne, als Informationsdienst, da sie der Gesellschaft, die ihr das viele studieren und forschen ermöglichte, etwas zurückgeben möchte (in der Hoffnung, dass ihr die Gesellschaft auch weiterhin die Forschung finanziert).

2 Kommentare

  1. Pingback:[SciLogs] Planetarium-Sommerfest – #Astronomie

  2. Darlehen anbieten sicher
    Guten Abend Frau / Herr zwischen Einzelpersonen Darlehen bieten mir wirklich existiert, weil, wenn ich ein Lächeln nach mehreren Pressemappe der Bank, habe ich durch die Hilfe eines Freundes bekannt, einen wundervollen Mann gegeben ein Darlehen von 80.000 € ohne Komplikationen. Und in Anerkennung, dass ich das tue Evidence erhöhen die Kundenbasis und auch für diejenigen, in finanziellen Sorgen zu helfen. So können Sie die Bank Verbote sind, können Sie die Finanzierung für Ihre persönlichen Anliegen müssen, kein Grund zur Sorge. Einfach an Herrn Armel Dura .Seine E-Mail-Adresse lautet: johnydecoster@gmail.com so wenden Sie sich bitte per E-Mail-Adresse: johnydecoster@gmail.com Senden Sie diese Nachricht an Ihre Lieben und Freunde, die in Not sind. Viel Glück.

Schreibe einen Kommentar