Sciencestarter jetzt bei Startnext

BLOG: Sciencestarter

Crowdfunding für die Wissenschaft
Sciencestarter

Es gibt Neuigkeiten zu Sciencestarter. Wie ihr sicher wisst, wurde Sciencestarter bislang innerhalb des Netzwerkes von www.startnext.com betrieben. Unser gemeinsames Ziel: Crowdfunding für die Wissenschaft fördern und eine schnelle und unkomplizierte Förderung für Projekte aus der Forschung ermöglichen!
Startnext bietet inzwischen Themenseiten auf der Hauptplattform an, die sogenannten Crowdfunding Pages. Das Team von Sciencestarter hat sich dafür entschieden, in Zukunft die Crowdfunding Page unter www.startnext.com/pages/sciencestarter zu nutzen. Eine separate Plattform braucht es zukünftig nicht mehr. Forschungsprojekte können so besser präsentiert werden und noch mehr potentielle Unterstützer erreichen.

Was ist neu?

Nutzer können die Projekte direkt über Startnext anlegen und unterstützen. Damit wird der Prozess einfacher für alle. Die Sichtbarkeit auf unserer Page wird durch einen einfachen Bewerbungs- und Kurationsprozess realisiert.
Was uns besonders freut ist, dass Projekte nun auch zweisprachig auf Deutsch und Englisch angelegt werden können. Gerde in der Wissenschaft ist es wichtig, auch eine internationale Community anzusprechen.
Außerdem ist das Design der Seite moderner und sieht auch auf Smartphones schick aus.

Was bleibt?

Unser Ziel ist und bleibt es, kleineren wissenschaftlichen Projekten eine schnelle und einfache Umsetzung zu ermöglichen und gleichzeitig den Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu fördern. Wir wollen Wissenschaft offener und erlebbar machen.
Thorsten und Artur von Wissenschaft im Dialog (WiD) unterstützen und begleiten weiterhin eure Projekte, geben Tipps und beantworten all eure Fragen.
Ansonsten müsst ihr als Starter oder Unterstützer nichts tun. Alle Projekte sind automatisch mit der Crowdfunding Page verknüpft. Nutzerprofile und deren Sichtbarkeitseinstellungen können jederzeit bei Startnext verwaltet werden.

Themenmonat Wissenschaft im September bei Startnext

Im September wird sich bei Startnext alles rund um die neue Kategorie Wissenschaft drehen: Wir stellen euch Erfolgsgeschichten aus der Welt der Forscher und Erfinder sowie aktuelle Projekte vor. Wenn ihr im Themenmonat Wissenschaft dabei sein wollt, startet jetzt euer Wissenschaftsprojekt und Startnext stellt euer Projekt prominent auf der Startseite, im Newsletter und den Social-Media-Kanälen vor.

SciencestarterLab am 12. August in Berlin

Zur Vorbereitung eures Projekts empfehlen wir euch das nächste SciencestarterLab am 12. August von 15 bis 18 Uhr in Berlin, in dem ihr lernen könnt, wie ihr eine Crowdfunding-Kampagne für ein Wissenschaftsprojekt erfolgreich realisieren könnt. Der Workshop ist kostenfrei, nur eine kurze Anmeldung ist notwendig.

Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und darauf, dass viele spannende Forschungsprojekte mithilfe der Crowd realisiert werden.

Veröffentlicht von

www.sciencestarter.de

Projektleiter von Sciencestarter, der Crowdfunding-Plattform für die Wissenschaft.

1 Kommentar

  1. “… Crowdfunding für die Wissenschaft …”

    Schönes und hehres Ziel, aber warum spähen die Betreiber per Tracker die User aus?

Schreibe einen Kommentar