KlarText!-Preis: Die Klaus-Tschira-Stiftung vergibt einen Preis für verständliche Wissenschaft

Eine Promotion dauert im Schnitt drei bis fünf Jahre. Finanziert werden sie oft von der Allgemeinheit, durch Stiftungen, die DFG, das BMBF. Ist eine Promotion zu Ende, entsteht zumeist ein ganzes Buch, welches dann in der Universitätsbibliothek verstaubt. Dabei sind Promovierte oft Experten in ihrem eigenen Fachgebiet und sie können sehr viel zu ihrem Thema erzählen. Nur wie erklärt man ein ganz spezifisches Thema so, dass es jeder versteht? Die Klaus-Tschira-Stiftung setzt sich schon lange für Wissenschaftskommunikation ein.  Sie hat sogar einen Preis ausgeschrieben: Im Rahmen des Klaus-Tschira-Preises (KlarText!) für verständliche Wissenschaft schreiben Promovierte über ihre Doktorarbeit. Nur die Gewinnertexte wurden veröffentlicht. Es sind aber noch viele weitere hervorragende Texte darunter gewesen. Einigen von diesen wird in den Scilogs  ein Platz in Form von Gastbeiträgen eingeräumt. Initiiert von mir, denn ich habe selbst am Preis teilgenommen. Ich fand es schade, dass so viele spannende Geschichten über Wissenschaft nicht den Weg in die Öffentlichkeit fanden. Die Artikel findet ihr gesammelt hier, sie werden hintereinander veröffentlicht.

Veröffentlicht von

1ife5cience.de

Mein Name ist Anna Müllner, ich bin irgendwie so Mitte 20 und wohne in einer beschaulichen Neckarstadt mit einem hübschen Schloss. Nach meinem Abitur beschloss ich Biologie zu studieren. Das tat ich zunächst an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, die weder in Bonn ist, noch am Rhein aber einer der drei Campusse liegt wirklich an der Sieg. Das letzte Jahr dieses Studiums verbrachte ich in Schottland, an der Robert-Gordon University of Aberdeen wo ich ein bisschen in die Biomedizin und die Forensik schnuppern durfte. Danach entschied ich mich für ein Masterstudium an der Universität Heidelberg in Molekularer Biotechnologie und seitdem ich das hinter mich gebracht habe versuche ich mich an einer Promotion.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +