Nicht verpassen:

Clock Photo Credit: Earls37a - Creative Commons

Freitag, 8. Mai 2015: Alexander Gerst im Audimax der Universität Hamburg

Der Astronaut, Geophysiker und Vulkanologe Alexander Gerst kommt ins Audimax der Universität Hamburg und berichtet von seiner Mission “Blue Dot” auf der Internationalen Raumstation ISS. Wie fühlt sich der Flug in einer Rakete an? Und wie lebt es sich wirklich in der Schwerelosigkeit? Forschung, Wartungsarbeiten, Essen und Schlafen im Weltall: Astro-Alex präsentiert Filme und Berichte, Spannendes und Nachdenkliches rund um sein Space-Abenteuer.

Weitere Infos: https://www.cen.uni-hamburg.de/press/events.html
Livestream: https://lecture2go.uni-hamburg.de/live

Für Kinder zwischen 8 und 14 Jahren: Schicke Deine Zeichnung ins Weltall! (Einsendeschluss: 31. Oktober 2015)

Für die Untersuchung von Planeten außerhalb unseres Sonnensystems soll Ende 2017 ein Satellit mit dem Namen CHEOPS in die Erdumlaufbahn starten. Von dort aus soll er mehrere hundert Sterne beobachten und Informationen über Planeten sammeln, die diese Sterne umkreisen. Mit an Bord werden 3.000 Zeichnungen von Kindern aus allen Ländern sein, die an dieser ESA-Mission beteiligt sind. Die Bilder müssen etwas mit dem Thema Weltraum oder mit dem Satelliten selbst zu tun haben. Für den Flug ins All werden sie verkleinert auf eine Metall-Plakette graviert, die am Satelliten angebracht wird.

Weitere Infos: http://www.dlr.de/next/desktopdefault.aspx/tabid-10412/17953_read-42416/

Ute Gerhardt hat nach dem Abitur einen B.A. in Wirtschaft, Sprachen und Politik an der Kingston University sowie eine Maîtrise in Industriewirtschaft an der Universiät Rennes abgeschlossen. Seit 1994 arbeitet sie in der Privatwirtschaft, derzeit im IT-Bereich. Ute hat zwei Kinder (*2005 und 2006) und interessiert sich neben Raumfahrt und Astronomie auch für Themen aus den Bereichen Medizin und Biologie.

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Terminhinweis!!

    Ich habe eine Frage dazu – kann/sollte man zu dem Vortrag auch mit Kindern gehen und wenn ja, ab welchem Alter ungefähr?

    Vielen Dank!

  2. Hallo Karlina, ob der Vortrag auch für Kinder geeignet und sie dort überhaupt mit rein dürfen, kann ich leider nicht sagen. Da ist wahrscheinlich die Uni der beste Ansprechpartner. Ich habe auf den Termin nur hingewiesen, habe aber mit den Veranstaltern sonst nichts weiter zu tun.

Schreibe einen Kommentar


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +