Probanden für Online-Umfrage gesucht

Johanna Wolf, Master-Studentin der Maastricht University, würde sich über Ihre Teilnahme an der Online-Befragung freuen. Die Teilnahme dauert nur 15 Minuten und hilft individuelle Unterschiede im Erleben der Migräne zu untersuchen. Johanna führt ihre Studie zeitgleich auch in Japan durch, um kulturelle Unterschiede bezüglich der Entstehung und Aufrechterhaltung der Migräne näher zu betrachten.
Sie hält daher Vorträge am Hyogo College of Medicine in Nishinomiya und arbeitet zur Zeit in einem Kopfschmerzzentrum in Osaka, um mehr über die Kopfschmerzbehandlung in Japan zu erfahren. Sie erhielt die ethische Zulassung der niederländischen und japanischen Ethik-Kommission.

Teilnahmebedingungen:

  • 18-65 Jahre,
  • Verständnis der deutschen Sprache,
  • aktuell keine schwerwiegende psychische Erkrankung.

Hier gehts zur Online Umfrage.

Den Teilnehmern entstehen keinerlei Kosten oder Verpflichtungen. Zu Beginn des online-Surveys wird jeder Teilnehmer über die ethischen Grundlagen aufgeklärt, dass keinerlei Daten gespeichert werden, die Privatsphäre geschützt ist, dass er jederzeit ohne Nennung von Gründen zurücktreten darf und dass keinerlei Verpflichtungen eingegangen werden.
Die Daten werden anonymisiert erfasst. Ein Rückschluss auf die Identität der Studienteilnehmer ist demnach nicht möglich.

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zur Studie haben, senden Sie diese gerne an migrainestudy@yahoo.com.

Johanna bedankt sich schon jetzt für Ihre Unterstützung!

Markus Dahlem forscht seit über 20 Jahren über Migräne, hat Gastpositionen an der HU Berlin und am Massachusetts General Hospital. Außerdem ist er Geschäftsführer und Mitgründer des Berliner eHealth-Startup Newsenselab, das die Migräne- und Kopfschmerz-App M-sense entwickelt.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben