HerkunftafrikanischerSklaven.svg

BLOG: Die Sankore Schriften

Die Welt ist voller Rätsel
Die Sankore Schriften

Regionen Afrikas aus denen zwischen dem 15. und 19. Jahrhundert Afrikaner für den transatlantischen Sklavenhandel verschleppt wurden. Die afrikanischen Sklaven stammten aus sieben Regionen, die von über 45 verschiedenen Ethnien bewohnt wurden. Von diesen Ethnien wurden neun Ethnien am häufigsten als Sklaven nach Nordamerika, Südamerika und die Karibikinseln verkauft: Bakongo (Demokratische Republik Kongo und Angola), Mandé (Guinea), Gbe (Togo, Ghana, Benin), Akan (Ghana und Elfenbeinküste), Wolof (Senegal und Gambia), Igbo (Nigeria), Mbundu (Angola), Yoruba (Nigeria), Chamba (Kamerun).

  • Veröffentlicht in:

Veröffentlicht von

Joe Dramiga ist Neurogenetiker und hat Biologie an der Universität Köln und am King’s College London studiert. In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich mit der Genexpression in einem Mausmodell für die Frontotemporale Demenz. Die Frontotemporale Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns, die sowohl Ähnlichkeit mit Alzheimer als auch mit Parkinson hat. Kontakt: jdramiga [at] googlemail [dot] com

Schreibe einen Kommentar