ATT 2013 in Essen

Zum nunmehr 29sten Mal stieg am Samstag die Essener „ATT“, „Europas größte Astronomie-Börse“. Organisiert wird diese Veranstaltung für Hobbyastronomen von Mitgliedern der „Walter Hohmann Sternwarte“, und es präsentieren hier neben Fachfirmen und Händlern auch Normalsterbliche so allerhand nette Dinge, welche Sterngucker-Herzen höher schlagen lassen. Ich war schon ein paar Jahre nicht mehr auf der ATT – um so größer meine Vorfreude. Nebenher habe ich ein paar Fotos aufgenommen:

Bild 1: Im Eingangsbereich „Wo bitte finde ich hier was?“

größere Ansicht Bild 1

Bild 2: Manche Händler reisen wohl mit dem LKW an…

größere Ansicht Bild 2

Bild 3: Teleskope und Ferngläser soweit das Auge reicht.

größere Ansicht Bild 3

größere Ansicht Bild 4

größere Ansicht Bild 5

Bilder 4 – 6: Am Stand von ICS: Der Chef persönlich erklärt.

größere Ansicht Bild 6

Bild 7: Man darf träumen…

größere Ansicht Bild 7

Bild 8: In dieser Glasvitrine beispielsweise steht ein Okular, von dem ich noch träume…

größere Ansicht Bild 8

Bild 9: Viele edle Ferngläser, ebenfalls am Stand von ICS.

größere Ansicht Bild 9

Bild 10: Die riesigen „Füssener Sternkarten“ sind ein echter Hammer. Sie eignen sich nicht nur bestens für didaktische Zwecke, sondern sind schlichtweg wunderschön.

größere Ansicht Bild 10

größere Ansicht Bild 11

größere Ansicht Bild 12

Bilder 11 – 13: Auch die Redaktion von „Sterne und Weltraum“ war mit großem Gefolge angereist.

größere Ansicht Bild 13

Bild 14: Ein aus bedeutenden Medien sowie Funk und Fernsehen bekannter Aachener Amateurastronom, hier mit Frikadelle und Kartoffelsalat.

größere Ansicht Bild 14

größere Ansicht Bild 15

größere Ansicht Bild 16

größere Ansicht Bild 17

größere Ansicht Bild 18

größere Ansicht Bild 19

größere Ansicht Bild 20

größere Ansicht Bild 21

größere Ansicht Bild 22

größere Ansicht Bild 23

größere Ansicht Bild 24

größere Ansicht Bild 25

Bilder 15 – 26: In den Hallen und Gängen der Gesamtschule Bockmühle

größere Ansicht Bild 26

Bild 27: Eines dieser feinen Reiseteleskope durfte ich von ein paar Jahren für „Sterne und Weltraum“ testen.

größere Ansicht Bild 27

Bild 28: Leckeres Bier aus Essen!

größere Ansicht Bild 28

Bild 29: Aushang in einem der Gemeinschaftsräume der Gesamtschule Bockmühle.

größere Ansicht Bild 29

Alle Fotos in diesem Blogpost: Stefan Oldenburg

Die Bilder entstanden allesamt bei vorhandenem Licht und ohne Blitz, mit einem 35/2,0 und einem Fisheye 16/2,8 (einem mit flächentreuer Abbildung). Wer eventuell Anstoß nimmt an dem ein oder anderen Foto, teile mir das bitte via PM mit (siehe Rubrik „Über das Blog“), und ich entferne das Bild in diesem Beitrag.

Clear Skies! Stefan Oldenburg

Astronomische Themen begeistern mich seit meiner Kindheit und ich freue mich, Zeuge des goldenen Zeitalters der Astronomie zu sein. Spannende Entdeckungen gibt es im Staccatotakt, aber erst im Erkunden unserer kosmischen Nachbarschaft mit den eigenen Augen liegt für mich die wirkliche Faszination dieser Wissenschaft. "Clear Skies" lautet der Gruß unter Amateurastronomen, verbunden mit dem Wunsch nach guten Beobachtungsbedingungen. Deshalb heißt dieser seit 2007 bestehende Blog "Clear Skies".

5 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. wiewowas

    @ Jan: Nun dürfte die Wahrscheinlichkeit, dass unsere Bilder dieselben ATT-Besucher, Aussteller, Teleskope, Traumobjekte, Frikadellen … in derselben Weise zeigen, nicht sehr groß sein… 😉

    @ Martin: Och, schöne Fotos gibt es doch nie genug.

    In der Tat, es ist.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben