Ankündigung: Science Slam Berlin am 07.02. um 20:00

Science@Stage

Der Berliner Winterschlaf hat ein Ende. Am morgigen Montag startet der Science Slam Berlin in das neue Jahr. Das Programm des 8. Slams ist bunt gemischt, es treten sechs Slammer aus fünf verschiedenen Fachbereichen auf. Auch haben wir wieder eine Premiere: zum ersten Mal haben wir mit Simon und Julius ein Slammer-Team.

Auf der Bühne werden zu sehen sein:

1. Benjamin Hiller (Mathematik): Von Aufzügen zu bunten Kästchen und zurück.

2. Christiane Licht (Kryptographie): Kryptographie und Musik

3. Tobias Mörike (Afrikawissenschft): Vier Hochzeiten und eine Revolution

4. Simon Harris / Julius Hassemer (Sprachwissenschaft): Evolution – Gestures – Industry

5. Hélène Lebonnois (Theaterwissenschaft): Warum deutsches Bier in französischen Bauchnabeln prickelt oder Die Fremdsprache auf der Theaterbühne

Beginn: 20:00
Einlass: 19:00
Ort: SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin
Eintritt: 3 Euro

Weitere Infos gibt es auf der Homepage vom Science Slam. Die Videos vom Slam am Montag werde ich in Kürze hier veröffentlichen.

Veröffentlicht von

www.policult.de

Gregor Büning ist Inhaber der Veranstaltungsagentur policult und gründete 2010 das Netzwerk ScienceSlam.Net. Seitdem baut er den Science Slam international aus.

7 Kommentare

  1. @all: Wie es ausgegangen ist…

    Gewonnen hat Hélène Lebonnois. Die Videos sind in Arbeit und werden innerhalb dieser Woche online gehen.

    @Martin: Danke für die guten Wünsche. Ich war gestern ganz zufrieden. Wenn ich mir ansehe, sie sich Science Slam im letzten Jahr entwickelt hat, dann ist das schon toll! 🙂

  2. Ankündigung

    Ich denke, das Wort Ankündigung in der Überschrift sollte besser weggelassen werden. In der rechten Leiste bei “ZULETZT GEPOSTED” bingt das nicht so viel. 😉

    Ansonsten freut es mich, daß der Start gut verlaufen ist. Mal sehen, was auf den Videos zu sehen ist.

  3. Science Slam in Berlin

    Ich war zum ersten Mal, aber bestimmt nicht zum letzten Mal beim Science Slam in Berlin! Meine Favoriten waren allerdings Benjamin Hiller und Christiane Licht! Ich schreibe demnächst etwas auf Berlin-Woman zum Slam!

  4. @Sabine Opderbeck: Verlinken

    >Christiane Licht!

    Sie war auch mein Tip für die Gewinnerin, aber man weiß einfach nie, wie sich das Publikum entscheidet. Doch der Gewinn spielt nach meiner Meinung nicht die zentrale Rolle. Dabei zu sein ist alles. 🙂

    >Ich schreibe demnächst etwas auf Berlin-
    >Woman zum Slam!
    Schön. 🙂 Das kann ich ja mal verlinken.

Schreibe einen Kommentar