10. Science Slam Berlin am Montag, 4. April – das Programm

Science Slam Berlin hat ein kleines Jubliäum, das fünf Slammer auf der Bühne mit spannenden Slams begehen werden.

Ab 20:00 stehen im SO36 auf der Bühne

Featured Scientist (außerhalb des Wettbewerbs, aber nach denselben Regeln):
Prof. Dr. Peter Hammerstein von der HU Berlin, Theoretische Biologie:
"Männermordende Mikroben"

und im Wettbewerb:

Sebastian Bartschek, Psychologie: "Elvis ist nicht tot, er ist nur nach Hause geflogen"

Torsten Schneider, Biofluidmechanik "Spannung in 3D"

Jochen Müller, Biologie/Neurologie: "Molekulare Bildgebung? Ree-spect!"

Vinay Rambal, Immunologie: "Do two Negatives make a Positive?"

Einlass ist um 19:00, die Karten kosten 3 Euro an der Abendkasse.

Ort: SO36, Oranienstraße 190, 10999 Berlin-Kreuzberg

Weitere Infos findet Ihr auf der Homepage vom Science Slam.

 

Die Videos und weitere Infos zum Abend werde ich gegen Ende der Woche hier posten.

Veröffentlicht von

www.policult.de

Gregor Büning ist Inhaber der Veranstaltungsagentur policult und gründete 2010 das Netzwerk ScienceSlam.Net. Seitdem baut er den Science Slam international aus.

Schreibe einen Kommentar