Den Anstoss zu diesem Blog bekam ich, als ich einen befreundeten Physiker fragte, was denn nun die Formel bedeutete, an der er gerade herumstudierte. Ich schaute mir die Formel an, und obwohl ich meine Masterprüfung auf diesem Gebiet bestanden hatte, verstand ich dennoch Bahnhof. Also bat ich ihn, er solle diese Formel für mich in Prosa ausdrücken. Die Verzweiflung war ihm ins Gesicht geschrieben. Ich bekam als Antwort:

„Was meinst du mit Prosa?“

Formeln in Worte zu übersetzen ist schwierig. Doch genau da liegt die Kunst. Die Mathematik erklärt extrem präzise die Abläufe der Welt. Diese Kurzschreibweisen können jedoch schon fast als Kryptographie durchgehen, wenn man nicht auf diesem Gebiet arbeitet. Was ist der Nutzen der Wissenschaft, wenn sie nicht verständlich weitergereicht werden kann?

Die Wissenschaft in Prosa zu übersetzen, dass sollte das Ziel aller Wissen Schaffenden sein.

Schreibe einen Kommentar


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +