About the Blog

Über die Jahrtausende hinweg wurde viel Leid verursacht, indem bestimmtes Wissen nur Wenigen zur Verfügung stand. Die Hexenverbrennungen des Mittelalters sind immer noch einer der vielen traurigen Höhepunkte auf diesem Gebiet. Aber auch heute noch werden Probleme vertuscht oder verschwiegen und spezielles Wissen nur bestimmten Zirkeln zugängig gemacht, was dann oft als Kompromiss oder Diplomatie verkauft wird.

Dabei führt nicht ernsthafte Kritik, sondern Manipulation anderer durch Wissensmissbrauch früher oder später zum Verlust des Vertrauens. Und Vertrauen ist die Basis für jede funktionierende Beziehung, egal ob privat, im Berufsleben oder zwischen einem Arzt und seinem Patienten.

Ärzte, die als Gesundheitsberater fungieren, sowie die ganzheitliche Behandlung eines kranken Menschen sollten in Zukunft die Reparaturfabriken der Gegenwart ersetzen. Denn eine am Menschen orientierte Medizin hat eine starke Nebenwirkung: Sie schafft eine angenehme Atmosphäre.

Schon früh hat mich Albert Schweitzers “Ehrfurcht vor dem Leben“ beeindruckt. Seine Ethik und Vielseitigkeit animierten auch mich zur Beschäftigung mit Medizin, Musik, Religionen und Philosophie. Während des Medizinstudiums stellte ich mir dann oft wie Viktor von Weizsäcker die Frage “Warum wird man krank?“, die mir leider viele meiner Lehrer nicht ausreichend beantworten konnten, da sie nur die Symptome, nicht aber die Menschen zu behandeln wussten.

Nach dem Studium der Humanmedizin in verschiedenen Ländern habe ich neurowissenschaftlich promoviert, immunologisch geforscht und schließlich eine Facharztausbildung in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe abgeschlossen. Daneben habe ich nie meine Liebe zur Literatur und zum Journalismus vergessen.

Kreativität und Kraft schöpfe ich dabei vor allem beim Sport in der Natur und aus der Musik – dies alles möchte ich nun im Weblog “Medicine & More“ mit Ihnen teilen.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben