About the Blog

BLOG: Gedankenwerkstatt

die Psychologie irrationalen Denkens
Gedankenwerkstatt

Wären Menschen reine Vernunftwesen, beherrscht von den Geboten der Ratio, hätte Shakespeare niemals seine Dramen schreiben können. Es hätte vielleicht weniger Kriege gegeben und die Regierungen der Welt hätten sich längst über einen Plan zur Reduzierung des Kohlendioxid-Ausstoßes geeinigt.

Das Irrationale ist nicht einfach das Fehlen von Vernunft, es hat Strukturen, Ziele, Gesetze und Regeln. Sie bestimmen das Handeln der Menschen mehr als alle Erkenntnisse der Wissenschaft, heute ebenso wie in der Steinzeit.

Die moderne Neurowissenschaft beginnt langsam zu erkennen, wie unser Gehirn tickt, was uns treibt und warum wir oft genug gegen unsere Interessen handeln.

  • Veröffentlicht in:
Thomas Grüter

Veröffentlicht von

www.thomasgrueter.de

Thomas Grüter ist Arzt, Wissenschaftler und Wissenschaftsautor. Er lebt und arbeitet in Münster.

1 Kommentar

  1. Zu ist das Gehirn parteiisch?:
    Wenn man bedenkt, dass jeder Mensch nur das sieht und versteht, was in seinem Gehirn ist, ist diese Frage überflüssig, Herr Grüter.

Schreibe einen Kommentar