About the Blog

BLOG: Formbar

Plasmen im Mittelpunkt
Formbar

“Das Formbare” oder “das Gebilde”, so lautet in etwa die Übersetzung des griechischen Wortes Plasma. Diese Wortbedeutung ist nicht uninteressant, da es schon einiges an Anstrengung kosten kann, ein (teilweise) ionisiertes Gas mit Temperaturen von bis zu einigen Millionen Kelvin in die gewünschte Form zu bringen.

Alf Köhn-Seemann hat in Kiel Physik studiert und in Stuttgart über Mikrowellenheizung von Plasmen promoviert. Von 2010 bis 2015 war er dort als Post-Doc tätig. Nach mehreren Forschungsaufenthalten im englisch-sprachigen Raum, arbeitet er von 2015 bis Ende 2017 am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching. Seit Ende 2017 forscht und lehrt Alf Köhn-Seemann wieder an der Uni Stuttgart.

  • Veröffentlicht in:

Veröffentlicht von

Alf Köhn-Seemann hat in Kiel Physik studiert und in Stuttgart über Mikrowellenheizung von Plasmen promoviert. Von 2010 bis 2015 war er dort als Post-Doc tätig. Nach mehreren Forschungsaufenthalten im englisch-sprachigen Raum, arbeitet er von 2015 bis Ende 2017 am Max-Planck-Institut für Plasmaphysik in Garching. Seit Ende 2017 forscht und lehrt Alf Köhn-Seemann wieder an der Uni Stuttgart.

Schreibe einen Kommentar