About the Blog

Teilchenphysik und Kosmologie, die großen philosophischen Fragen und der Rest der Welt, aus der Perspektive der Physik betrachtet.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber Herr Päs,
    ich freue mich Ihren blog, ich weiß gar nicht wie so etwas wirklich funktioniert, und begann ihn zu lesen und gleich stand dort: “Oder sind wir vielmehr determiniert durch die physikalische Prozesse, die im Innern unseres Gehirns ablaufen?”
    Ich werde den Artikel bez. des Freien Willens weiterlesen und möchte doch gleich etwas sagen. Die wesentlich Frage zu Beginn ist doch zu wissen wer “wir=ich” ist. Gehen wir davon aus, dass wir der Körper/geist sind, dann kann man weiterlesen. Da ich aber nicht diese Ansicht habe, sondern denke, dass wir “das” Bewusst-Sein als Subjekt sind und alles andere Objekte sind, ist der Körper und das Gehirn nicht wir. Wenn wir weiter untersuchen wo alle Objekte wahrgenommen werden, dann sehen wir, dass sie in uns/Bewusst-Sein sind. Letztlich sogar: alle Objekte sind Ich/Subjekt/Bewusst-Sein. Nur solange wir glauben wir seien dieser “unserer” Körper kommt der Freie Wille, als frei von “Allem, was ist= Gott, Brahman..” in Betracht. Derjenige, der glaubt er sein ein Körper/Geist (Gedanken & Gefühle) stellt die Frage nach dem Freiem Willen versus Determination. Dann kommt er zu dem Ergebnis: ja “ich” habe einen freien Willen. Wenn er aber erkennt, wer/was er wirklich ist, kollabiert diese Dualität. Lieben Gruß Alf Lüchow

Schreibe einen Kommentar


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +