Tag 3- Es wird Spannend

BLOG: Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Geköpft und mit Steinen beschwert – archäologische Spuren von Hinrichtungen und Abwehrzauber in Mittelalter und Neuzeit
Abenteuer Geschichte – Archäologie unterm Galgen

Nachdem heute der Abgesandte der UDB uns einen Besuch abstattete, ging es für uns bei den Drei Linden erst richtig los. Nach dem Go, dass wir tiefer in den Boden eingreifen dürfen, gab das Team Müllmäuse ihren Schnitt auf und schloss sich dem Team Brombeerbande an.

Wer hätte gedacht, dass sich daraus eine unschlagbare Kombi ergibt.  Denn siehe da, kurz nach dem Anlegen der Sondagen im oberen Bereich weiteten sich die Augen vor Begeisterung. Für das jetzige Team „Müll-Beerenbande“ offenbarten sich die ersten schönen Befunde. Durch unsere ersten Knochenfunde können wir nun bestätigen, dass das Gelände, das überall heiß angepriesen wurde, wirklich als Richtstätte benutzt worden ist.

Doch selbst den motiviertesten und abenteuerlustigsten Archäologen*innen kann eines einen gehörigen Rückschlag versetzen. Hitze.

Bei 34 Grad, trotz Blätterdach, waren wir dann doch auf ein oder zwei extra Pausen, favorisiert mit Eiscreme, angewiesen. Und obwohl wir eigentlich für heute einen schönen, erfrischenden Ausflug an den hiesigen Baggersee geplant hatten, haben wir bei den Temperaturen Überstunden geschoben.

Wahre Forschergeister.

Zum Schluss stellt sich uns und hoffentlich euch nun einige Fragen:

– Werden wir morgen weitere spannende Funde und Befunde freilegen,

– Wie wird sich die Temperatur einpendeln,

– Und natürlich die wichtigste aller Fragen, welches Eis sollen wir morgen essen- Hinweise gern genommen.

C. Hertel

Team Müll-Beerenbande
Jungend forscht
Aller Anfang ist schwer
Welches Eis morgen?

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar