Pralle Sonne über dem Galgenberg

Tja, was kann man zu dem heutigen Tag sagen? Heiß, heiß, heiß! Auch bei praller Sonne waren wir heute wieder beschäftigt. Wir haben gegraben und geputzt, zwischendurch gezeichnet, und dann wieder gegraben. Große bzw. neue Funde gab es nicht, aber die Skelette wurden weiter freigelegt und bestaunt. Doch das und die Hitze konnte uns nicht davon abhalten, Spaß zu haben. Da kam es schon mal vor, die Songs unserer Playlist mitzusummen oder in einer kurzen Verschnaufpause ein kleines Tänzchen hinzulegen (natürlich mit ausreichend Abstand zu unseren Funden!).

 

Auch unsere Gäste haben die Stimmung aufgelockert. Eine Kollegin des Denkmalschutzes inspizierte unsere Fortschritte an den Funden genau und auch Jonas, der schon 2014 bei der Ausgrabung am Galgenberg dabei war, kam vorbei. Er sorgte im übrigen auch am Nachmittag für eine nette Abwechslung: nämlich für jeden ein Eis zur Abkühlung! Und schneller als gedacht, ging auch dieser Tag wieder vorüber!

Marina

 

Zu meiner Person: Dr. phil., Historikerin/Archäologin M.A. Dozentin an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) Schwerpunkt: Rechtsarchäologie, archäologische und historische Richtstättenerfassung

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar