Antisemitismus heute: Tagung in Berlin

Die Friedrich-Ebert-Stiftung oragnisiert in Berlin eine Tagung zum Thema "Antisemitismus heute. Forschungsstand und aktuelle Tendenzen", auf der ich mit einem kleinen Beitrag auftreten darf.

Es handelt sich um eine Analyse von Muslim-Markt.de, die ich letztes Jahr im Auftrag der Stiftung durchgeführt habe. Den Text werde ich auch hier noch zugänglich machen.

Wann? Mittwoch, den 15. September 2010, von 9:15 bis 16:00 Uhr
Wo? Neue Synagoge, Oranienburger Straße 28-30
Anmeldung? …ist erforderlich.

Weiteres zur Tagung ist folgendem Link zu entnehmen:

http://www.fes.de/aktuell/documents2010/100915_Antisemitismus.pdf

 

 

Veröffentlicht von

www.berlinjewish.com/

Mancherorts auch als der Rebbe von Krechzn* bekannt, heißt der Autor von "un/zugehörig" eigentlich Yoav Sapir. Er ist 5740 (auf Christlich: 1979) in Haifa, Israel, geboren und hat später lange in Jerusalem gelebt, dessen numinose Stimmung ihn anscheinend tief geprägt hat. Nebenbei hat er dort sein M.A.-Studium abgeschlossen, während dessen er sich v. a. mit dem Bild des Juden im Spielfilm der DDR befasst hat. Seit Sommer 2006 weilt er an akademischen Einrichtungen im deutschsprachigen Mitteleuropa: anfangs in Wien, später in Berlin und dann in Heidelberg. Nach einer Hospitanz im Bundestag arbeitet er jetzt selbstständig in Berlin als Autor, Referent und Übersetzer aus dem Hebräischen und ins Hebräische. Nebenbei bietet er auch Tours of Jewish Berlin. * krechzn (Jiddisch): stöhnen; leidenschaftlich jammern.

Schreibe einen Kommentar