Sunrise from Indonesia

Die Luft in Indonesien ist sehr verschmutzt! Das ist das erste, das mir Europäerin bei meiner Ankunft auffiel. Hier eine Zusammenstellung von Sonnenauf- und -untergängen, bei denen durch den schrägen Lichteinfall die “dicke Luft” – ein Gemisch aus tropischer, hoher Luftfeuchtigkeit plus Smog besonders deutlich sichtbar wird.

Sunrise

Beobachtung am Kampus I der Universität Walisongo Semarang: Der Blick über die Stadt zeigt erschreckend deutlich den Smog und seine Ursachen in Industrie und Straßenverkehr.

Am nächsten Tag war ich mit einem Kollegen (Uni-Dozent Astronomie) und einem Studenten am Strand von Semarang, wo wir den Sonnenaufgang über dem Hafen beobachteten. Man sieht, wie die Sonne zuerst die hohen Wolken beleuchtet, dann die tiefer liegenden Wolken auch erreicht werden. Die Sonne selbst erscheint als rötliche Verfärbung durch die dicken Schleier aus Wolken und Smog, bevor sie als Sonnenscheibe zwischen den Kranen in Erscheinung tritt.

Veröffentlicht von

"physics was my first love and it will be my last physics of the future and physics of the past" Die Autorin ist seit 1998 als Astronomin tätig (Universitäten, Planetarien, öffentliche Sternwarten, u.a.). Ihr fachlicher Hintergrund besteht in Physik, Wissenschaftsgeschichte und Fachdidaktik (neue Medien). Sie ist aufgewachsen im wiedervereinigten Berlin, zuhause auf dem Planeten Erde.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben