ILA 2014

BLOG: Uhura Uraniae

Ko(s)mische Streifzüge durch Zeit und Raum
Uhura Uraniae

EugenBarGagarin_webInternationale Luft- und Raumfahrtausstellung in Berlin Schönefeld. Ja, es gibt wirklich auch Dinge, die klappen, auf unserem Berliner Flughafen: Da ist wirklich was los auf dem BER – die Südrampe wird geöffnet auf dem Dauerbaustellenflughafen. Natürlich gibt’s wieder haufenweise Flugschauen und natürlich auch ein paar spacige Infos und Technik-Demonstrationen. Der größte Aussteller ist aber die Bundeswehr, denn immer noch finanziert Militär einen erheblichen Anteil der Technikentwicklung.

Publikumstage: kommenden Freitag bis Sonntag. Da kann dann also jede/r hin und die neuesten Errungenschaften und wichtigen Leute treffen. Ich bin selbst ja kein Ingenieur und werde deshalb nicht dort sein. kosmologs-Kollege Eugen Reichl ist aber in der Stadt und wird (hoffentlich : o ) ) in den nächsten Tagen von der ILA berichten. Bis dahin könnten Sie sich schon mal auf der Offiziellen ILA-Webseite informieren.

 

 

Heute eröffnet die ILA fürs Fachpublikum und darum trafen sich gestern schon ein paar Raumfahrtfreaks (bezeichnenderweise) in der Bar Gagarin im Prenzlberg. Die Wienerin Maria Pflug (:::DER::::ORION:: hier können Sie gewiss auch demnächst Interessantes lesen) hatte dieses Treffen kurzfristig organisiert. Es waren Vertreter des Vereins zur Förderung der Raumfahrt, eine Filmregissseurin, Journalisten, Hobby- und Profi-Raumfahrtfreaks dabei und stimmten sich auf die kommenden Tage ein.

 

 

 

 

raumfahrtFreaksInBerlin_web
Raumfahrtfreaks in der Bar Gagarin


GIMMICK

Capella (alpha Aurigae) am nördlichen Horizont am Morgen des 21. Mai 2014 Die Aufnahme wurde morgens um 4:25 MESZ gemacht
Credit: Susanne M Hoffmann Capella (alpha Aurigae) am nördlichen Horizont am Morgen des 21. Mai 2014
Die Aufnahme wurde morgens um 4:25 MESZ gemacht

 

  • Veröffentlicht in: News

Veröffentlicht von

"physics was my first love and it will be my last physics of the future and physics of the past" Die Autorin ist seit 1998 als Astronomin tätig (Universitäten, Planetarien, öffentliche Sternwarten, u.a.). Ihr fachlicher Hintergrund besteht in Physik, Wissenschaftsgeschichte und Fachdidaktik (neue Medien). Sie ist aufgewachsen im wiedervereinigten Berlin, zuhause auf dem Planeten Erde.

Schreibe einen Kommentar