About the Blog

Die Wege der Wissenschaft sind nicht geradlinig. Es gibt Umwege, Sackgassen, tiefe Täler und gefährliche Kurven. Hin und wieder gibt es Wegweiser, aber sie sind schwer zu deuten und manchmal ist der Blick auf die breite Allee, die geradewegs zum Ziel führt, durch ein großes Hindernis namens Weltanschauung verstellt. Es braucht neugierige und die mutige Pioniere, um neue Wege zu entdecken, aber auch starke Arbeiter, sie auszubauen. Und am Ende entsteht ein Straßennetz aus Erkenntnissen, das die Welt verändert.

Streifzüge Rückwärts lädt ein, die Wege der Lebenswissenschaften im Rückblick zu erkunden. Was war damals, vor 10, 20 oder gar 100 Jahren? Wie kam es zu diesem Ereignis, wie hat es die Wissenschaft und die Welt verändert?

Schreibe einen Kommentar


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +