Jenseits des Horizonts

Das ist der zweite Teil unseres Handbuchs für Schwarze Löcher – diesmal mit Stephen Hawking, riesigen und winzigen schwarzen Löchern, Zeitreisen als Partyexperiment und Mäusekot, wieder mit Chris Done, Durham University. Wir empfehlen, die erste Folge namens “Diesseits des Horizonts” zuerst zu hören! Viel Spaß im neuen Jahr.

Musik von Malaventura, Rest You Sleeping Giant, Chris Zabriskie, Kai Engel, Vienna Ditto, Simon Mathewson und Pyort Il’yich Tchaikovsky. Alle Musik seit Episode 11 findet sich hier. Produziert von Dennis Schulz und Annika Brockschmidt. Foto: NASA Goddard Space Flight Center (CC-BY).

  • Veröffentlicht in: Allgemein

Veröffentlicht von

Annika schrieb für das Feuilleton des Tagesspiegels (Berlin) und wurde auf www.zeit.de veröffentlicht. Sie ging in Berlin und Edinburgh zur Schule, hat an der Universität Utrecht Niederländisch gelernt und studiert Geschichte und Germanistik in Heidelberg und Durham. Sie repräsentierte Deutschland auf der Girls20-Konferenz in China 2016. Sie spricht Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch. Dennis bereist als Poetry und Science Slammer regelmäßig die Bühnen Deutschlands und ist Mitglied der monatlichen Lesebühne Laserbühne 3000. Er schrieb für die Rhein-Neckar-Zeitung. Er promoviert an der Universität Heidelberg und forscht zu magnetischen Mikrokalorimetern auf dem Gebiet der Tieftemperaturphysik. Er ist Fotograf, entwickelt seine Analogfilme selbst und ist Teil des Kalamari Klub, einer Gruppe von Analogfotografen, die im Raum Heidelberg Ausstellungen organisiert. Er spricht Deutsch, Englisch, Französisch und lernt autodidaktisch Portugiesisch.

Schreibe einen Kommentar




Bitte ausrechnen und die Zahl (Ziffern) eingeben

E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +