Laser ins Herz

Zebrafische sind faszinierende Tiere. Ihr Herz, ein Schlauch, der das Blut simpel im Kreis pumpt, ist beispielsweise ein hervorragendes Modell für das menschliche Herz – viele Herzmedikamente funktionieren in ihm, auch wenn das Herz dem von Menschen kaum gleicht. Doch eine Superpower kann nur das Zebrafisch-Herz – und das motiviert Forscher, mit einem Laser auf ebenjenes Organ zu schießen. Ist das gerechtfertigt? Ihr entscheidet. Wir tun das, was wir können: Berichten.

Musik von Tchaikovsky, Chopin gespielt von Edward Neeman, Vienna Ditto, Malaventura, Airglow, Chris Zabriskie und Portrayal. Ein Geräusch von Mike Koenig, das Intro basiert auf einem Sample von Vienna Ditto. Produziert von Dennis Schulz und Annika Brockschmidt. Foto von zebra danio / flickr (CC-BY).

Unterstützt uns auf Patreon: www.patreon.com/sciencepie.

Weiterlesen

  • Allgemein

Highway to Kriemhild

Wir kehren zurück zu den Burgundern und dem zwielichtigen Hagen und begleiten sie auf ihren Abenteuern im zweiten Teil des Nibelungenliedes. Außerdem in dieser Episode: warum man manche Einladungen lieber ausschlagen sollte, wie Hagen eine These wissenschaftlich testet- wenn auch recht unorthodox- und warum es im Nibelungenlied völlig logisch ist, ein ganzes Heer in den Untergang zu führen, um selbst Gesicht zu bewahren. Hört rein- aber wir warnen euch, es wird blutig. Sehr blutig. 

Musik von Fasan, Karliene, Chris Zabriskie, Kai Engel, Leopoldo Miguez gespielt von Luis Sarro, Kai Engel, Antonin Dvorak gespielt vom Advent Chamber Orchestra und Tchaikovsky. Alle Titel hier. Wir sind jetzt auch auf Patreon!

Bild: gluecksaktivist/flickr (CC-BY-SA)

Science Pie (Deutsch) RSS Weiterlesen

  • Allgemein