Science Slam Heidelberg am 9. Mai auf der Careerexpo von Spektrum und nature

Science@Stage

Am Montag findet im EMBL in Heidelberg eine Karrieremesse für Wissenschaftler aus den Bereichen Physik, Medizin, Mathematik und Life Sciences statt. Was läge bei einer solchen Messe näher, als einen Science Slam auszurichten, wo es darum geht, die eigene Forschung verständlich und unterhaltsam zu vermitteln?

Diese fünf Slammern präsentieren sich und ihre eigene Arbeit dem Heidelberger Publikum:

Davide Burlon: The marvels of feeding a black hole

Maren Emmerich: Mikroben als Klimakiller?

Janina Fischer: Zwergenmond – neues aus der Nanowelt

Tobias Wassermann: Stählerne Plastiktüten und Akkordeon spielende Moleküle

Javier Gonzalez: Where did the Patagonian Thorn-tailed Rayadito survive 14,000 years ago?

Ab halb fünf ist der Eintritt für Besucher des Science Slam frei.

Veröffentlicht von

www.policult.de

Gregor Büning ist Inhaber der Veranstaltungsagentur policult und gründete 2010 das Netzwerk ScienceSlam.Net. Seitdem baut er den Science Slam international aus.

Schreibe einen Kommentar