Lindau vor dem Start

BLOG: Quantensprung

Versuch einer Aufklärung
Quantensprung

Noch drei Stunden und die diesjährige Lindauer Nobelpreisträgertagung wird eröffnet. Es ist ein Fest der Physik zu erwarten. Am Montag steht die Kosmologie mit der eröffnenden Lecture von Brian P. Schmidt, Physiknobelpreisträger 2011, im Vordergrund. Als weitere Themenschwerpunkte der Tagung auszumachen sind die Energie, der Klimawandel, die Quantenmechanik, Laser, kosmische Strahlung bis hin zur Frage, wie Wissenschaft besser in die Gesellschaft gebracht werden kann (Sir Harold Kroto: “Science – Lost in Translation?”). Soeben habe ich außerdem erfahren, dass mein Interviewwunsch mit Dan Shechtman, Chemie-Nobelpreisträger 2011, in Erfüllung geht. Darauf freue ich mich sehr!

Wir – das internationale Blogteam, auf das ich jetzt schon stolz bin – werden die kommenden Tage von dieser Tagung berichten. Schon im Vorfeld haben wir uns auf die Tagung eingestimmt. Von den deutschen Blogaktivitäten der Blogger Lars Fischer, Florian Freistetter, Markus Pössel und mir habe ich ein kleines Storify zusammengestellt.

Veröffentlicht von

Beatrice Lugger ist Diplom-Chemikerin mit Schwerpunkt Ökologische Chemie. Neugierde und die Freude daran, Wissen zu vermitteln, machten aus ihr eine Wissenschaftsjournalistin. Sie absolvierte Praktika bei der ,Süddeutschen Zeitung' und ,Natur', volontierte bei der ,Politischen Ökologie' und blieb dort ein paar Jahre als Redakteurin. Seither ist sie freie Wissenschaftsjournalistin und schreibt für diverse deutsche Medien. Sie war am Aufbau von netdoktor.de beteiligt, hat die deutschen ScienceBlogs.de als Managing Editor gestartet und war viele Jahre Associated Social Media Manager der Lindauer Nobelpreisträgertagung, des Nobel Week Dialogue in 2012/2013 und seit 2013 berät sie das Heidelberg Laureate Forum. Kommunikation über Wissenschaft, deren neue Erkenntnisse, Wert und Rolle in der Gesellschaft, kann aus ihrer Sicht über viele Wege gefördert werden, von Open Access bis hin zu Dialogen von Forschern mit Bürgern auf Augenhöhe. Seit 2012 ist sie am Nationalen Instituts für Wissenschaftskommunikation, NaWik - und seit 2015 dessen Wissenschaftliche Direktorin. Sie twittert als @BLugger.

1 Kommentar

  1. Wissenschaft und Eintracht

    Super. Wenn aus dem Kader auch Florian Freistetter mitmacht, dürfte wohl dafür gesorgt sein, dass stramm und fröhlich auf “korrekte Linie” gebürstet wird.

Schreibe einen Kommentar