Wissenschaft, die Schlagzeilen macht II

Psychologieblog

Die Gesellschaft für Rationelle Psychologie (GRP), welche Magazine und Zeitschriften mit Meldungen versorgt, gerät nun selbst in die Schlagzeilen. In München* ist man erbost über die "Verleumdungen, Beleidigungen, Rufschädigung und Rechtsverletzungen" und fordert mit einer erstaunlichen Vehemenz eine Korrektur:

Update I: Im Medienblog von Stefan Niggemeyer hat sich die Geschäftsführerin der Gesellschaft für Rationelle Psychologie zu Wort gemeldet und droht dem Zeit-Journalisten Paulus mit juristischen Schritten (3). 

Update II: Herr Ertel von der Gesellschaft für Rationelle Psychologie (GRP) ist ebenfalls not amused über die Schlagzeilen:

Selten aber habe ich eine solche Massivität erlebt, wie sie Ertel an den Tag legte. Denn er beließ es nicht bei seinem Anruf. Es folgten noch weitere Telefonate mit Drohungen, und es erreichte uns ein neunseitiges Fax von ihm, in dem er alle Vorwürfe schriftlich ausbreitet. (2)

Wie Frau Ertel bereits ankündigte, droht er juristisch gegen den Zeit Wissen-Artikel vorzugehen. Aber auch die zitierten Wissenschaftler bekamen Post:

Nach einigen Tagen stellte sich heraus, dass er Wissenschaftlern, die sich in unserem Artikel kritisch über ihn geäußert hatten, mit seinen Anwälten gedroht hatte, falls sie ihre Zitate nicht widerrufen würden. Keiner der Wissenschaftler ließ sich aber einschüchtern: Alle blieben bei ihren Aussagen. (2)

Rufschädigend seien die Aussagen im Artikel. Lieber Herr Ertel, rufschädigend ist Ihr Verhalten.

Quellen:

(1) Zeit Wissen: „Für dumm verkauft“ von Jochen Paulus via

(2) Zeit Wissen: „Skeptisch sein und weiterdenken" von Jan Schweitzer

(3) Stefan Niggemeyer: „91% aller Ausrufezeichen sind über"

* „In dem Schreibens bezichtigt er den Autoren der "Schlampigkeit", weil er vom "Institut für Rationelle Psychologie in Stuttgart" schreiben. Ertel wörtlich: "Wir sind seit 1969 ein Münchner Institut, das auch in München steuerlich erfasst ist und kein Stuttgarter Institut." Dumm nur, dass wenige Zentimeter über dieser Behauptung im Briefkopf die Adresse "Industriestr. 4 – 70765 Stuttgart" steht." Zeit Wissen Chefredakteur Jan Schweitzer (2)

 

Katja Schwab

Veröffentlicht von

Katja Schwab ist Diplom-Psychologin, Kommunikations- und Verhaltenstrainerin, systemische Körperpsychotherapeutin und zur Zeit in Ausbildung zur tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapeutin.

1 Kommentar

  1. A wie Argumente

    oder A, wie Anwalt
    Wenn Argumente fehlen werden diese durch Rechtsanwälte ersetzt 😉

    Schön, das Sie dieses Thema hier aufgreifen…

    Ich bin schon ziemlich verblüfft, dass das Unternehmen so reagiert, denn:
    Besser und “unpsychologischer” 😉 kann das Unternehmen gar nicht “beweisen”, dass ihre Studien in Richtung “freie Erfindungen” gehen (könnten)…..

    Ein seriöses Unternehmen hätte es sich einfach gemacht und ihre “fundierten” Studien kurzerhand veröffentlicht. Mit echter “Munition” hätten sie ruhig und sachlich eine Gegendarstellung bringen können….

    Traurig, dass erst ein Jochen Paulus kommen musste, damit Medien auf das kommerzielle “Psychoinstitut” aufmerksam werden…

Schreibe einen Kommentar