Erdrutsch in Kirgisistan (Video)

BLOG: Mente et Malleo

Mit Verstand und Hammer die Erde erkunden
Mente et Malleo

Erdrutsche sind, zumindest auf Video, immer eine wieder eindrucksvolle Naturgewalt. Und der auf diesem Video macht da keine Ausnahme. Dave Petley vom Landslide Blog (von dem ich das ganze hab) hält das Video für das beeindruckendste in diesem Jahr und immerhin unter seinen allzeit-top-ten. Und ich würde ihm nicht widersprechen wollen.

 

Am 27. April diesen Jahres haben sich nahe des Ortes Almaluu-Bulak in der Region Jalal-Abad zwei größere Erdrutsche ereignet. der erste, mit knapp 100 000 m3 etwas kleiner um 5:40 lokaler Zeit. Ein zweiter, mit 1 600 000 m3 größer ereignete sich um 6:00 lokaler Zeit. dabei kam ein 14-jähriger Hirte ums Leben, der dort mit seiner Herde unterwegs war. Das Video selber zeigt vermutlich das zweite Ereignis, denn es sind bereits Ablagerungen eines Erdrutsches auf dem Video zu erkennen.
https://www.youtube.com/watch?v=mB6x18IzUJA

Was genau die beiden Erdrutsche ausgelöst hat, ist mir nicht ganz klar. Der viele Staub, der auf dem Video sichtbar ist, deutet auf einen trockenen Erdrutsch in Löss oder dergleichen hin. Beachtlich ist auch die Geschwindigkeit, mit welcher sich die Erdmassen bewegen. Die hohe Geschwindigkeit führte auch dazu, dass die Massen den gegenüberliegenden Hang wieder aufstiegen, bevor sie mäandrierend weiter zu Tal gingen.

Gunnar Ries

Gunnar Ries studierte in Hamburg Mineralogie und promovierte dort am Geologisch-Paläontologischen Institut und Museum über das Verwitterungsverhalten ostafrikanischer Karbonatite. Er arbeitet bei der CRB Analyse Service GmbH in Hardegsen. Hier geäußerte Meinungen sind meine eigenen

2 Kommentare

  1. Erdrutsche sind fast niemals wirklich harmlos. Zumindest nicht, wenn man dicht genug an ihnen dran ist, um sie zu filmen. Geologie kann manchmal ziemlich drastisch werden.

Schreibe einen Kommentar