Adventskalender, Tag 4: 24 Gedanken und Wünsche für Hochbegabte

BLOG: Hochbegabung

Intelligenz, Sonntagskinder und Schulversager
Hochbegabung

Das heutige Türchen beinhaltet ein Bild, das ich persönlich sehr anschaulich finde, um zu erklären, was Hochbegabung bedeutet. Schauen Sie mal …

“Hohe Intelligenz ist vergleichbar mit der PS-Zahl eines Motors im Auto. Das heißt, als “Normalbegabter” ist Dein Hirn z.B. ein Golf, als Hochbegabter ist es z.B. ein Porsche. Beides sagt jedoch gar nichts darüber aus, ob die Person am Steuer ein guter Fahrer ist oder nicht! Frage Dich also selbst, ob Du glaubst, nicht nur ein schnelles Auto zu besitzen, sondern auch ein guter Fahrer zu sein!” (Francesca, 38)

Das Zitat finde ich super, auch weil es zeigt, dass man erst lernen muss, mit seiner Hochbegabung umzugehen, um das Beste daraus zu machen. Potenzial ist eben kein Selbstläufer.

Tanja Gabriele Baudson

Veröffentlicht von

Dr. rer. nat. Tanja Gabriele Baudson ist Diplom-Psychologin und Literaturwissenschaftlerin. Seit Oktober 2017 vertritt sie die Professur für Entwicklungspsychologie an der Universität Luxemburg und ist als freie Wissenschaftlerin mit dem Institute for Globally Distributed Open Research and Education (IGDORE) assoziiert. Ihre Forschung befasst sich mit der Identifikation von Begabung und der Frage, warum das gar nicht so einfach ist. Vorurteile gegenüber Hochbegabten spielen hierbei eine besondere Rolle - nicht zuletzt deshalb, weil sie sich auf das Selbstbild Hochbegabter auswirken. Zu diesen Themen hat sie eine Reihe von Studien in internationalen Fachzeitschriften publiziert. Sie ist außerdem Entwicklerin zweier Intelligenztests. Als Initiatorin und Koordinatorin der deutschen „Marches for Science“ wurde sie vom Deutschen Hochschulverband als Hochschullehrerin des Jahres ausgezeichnet. Im April 2016 erhielt sie außerdem den SciLogs-Preis "Wissenschaftsblog des Jahres".

Schreibe einen Kommentar