About the Blog

BLOG: Hochbegabung

Intelligenz, Sonntagskinder und Schulversager
Hochbegabung

Hoch intelligent, leistungsfähig und erfolgreich sind Attribute, die man hochbegabten Menschen zuschreibt. Doch trifft man auch "schwierige" Hochbegabte, deren Werdegang mit zahlreichen Problemen verbunden ist und war. Allein die Frage, ob eine Hochbegabung ein Problem ist oder nicht, erfreut sich in der Praxis heftiger Ambivalenz. Ein Minenfeld eben, auf das sich dieses Weblog begeben möchte, indem es viele Facetten rund um das – leider oft noch immer kontroverse – Thema Hochbegabung aufgreifen will: von Begabung und Intelligenz bis hin zu Kreativität, Diagnostik kognitiver Fähigkeiten und Schulleistungen bis hin zu Underachievement und möglichen Therapien bei Hochbegabung … das Thema wird so schnell sicher nicht langweilig.

Das Blog will Grundpositionen der Hochbegabungsforschung und -förderung vermitteln und zur öffentlichen Diskussion über das Thema Hochbegabung anregen. Es schreibt die Diplompsychologin Dr. Tanja Gabriele Baudson. Zudem werden Gastautor*innen eingeladen, die das Blog aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft und Praxis bereichern.

  • Veröffentlicht in:
Tanja Gabriele Baudson

Veröffentlicht von

Dr. rer. nat. Tanja Gabriele Baudson ist Diplom-Psychologin und Literaturwissenschaftlerin. Seit Oktober 2017 vertritt sie die Professur für Entwicklungspsychologie an der Universität Luxemburg und ist als freie Wissenschaftlerin mit dem Institute for Globally Distributed Open Research and Education (IGDORE) assoziiert. Ihre Forschung befasst sich mit der Identifikation von Begabung und der Frage, warum das gar nicht so einfach ist. Vorurteile gegenüber Hochbegabten spielen hierbei eine besondere Rolle - nicht zuletzt deshalb, weil sie sich auf das Selbstbild Hochbegabter auswirken. Zu diesen Themen hat sie eine Reihe von Studien in internationalen Fachzeitschriften publiziert. Sie ist außerdem Entwicklerin zweier Intelligenztests. Als Initiatorin und Koordinatorin der deutschen „Marches for Science“ wurde sie vom Deutschen Hochschulverband als Hochschullehrerin des Jahres ausgezeichnet. Im April 2016 erhielt sie außerdem den SciLogs-Preis "Wissenschaftsblog des Jahres".

1 Kommentar

  1. Pingback:Freude am Wissen, Sorgen um Medien – Der #scilogs16 › Natur des Glaubens › SciLogs - Wissenschaftsblogs

Schreibe einen Kommentar