Fast wie Weihnachten – Den Inhalt der Tagungstasche seziert

Ich bin inzwischen wohlbehalten in Heidelberg angekommen und, wie ich von den Organisatoren gehört habe, die meisten Teilnehmer auch. Um 15:00 Uhr fängt die offizielle Eröffungsfeier an. Ich habe schon ein kleines Fest in meinem Hotelzimmer gefeiert und die offizielle Tagungstasche auseinandergenommen. Wie Geschenke auspacken an Weihnachten!

Die Tagungstasche und ihr Inhalt. Details siehe unten.
Die Tagungstasche und ihr Inhalt. Details siehe unten.

Im Uhrzeigersinn mit Start links oben:

  • Katalog des letztjährigen Meetings
  • Originalverschweißtes Photobuch der Turing – Abel – Fields – Nevanlinnna Preis/Award-Gewinnner von Peter Badge
  • Werbematerials des Heidelberg Instituts für theorethische Studien (HITS)
  • Schreibblock
  • Tagungsprogramm
  • Profile der Laureaten und Teilnhmer
  • Stadtführer Heidelberg
  • Stift, Filz-Schlüsselanhänger, Post-it Block, Lesezeichen
  • Aufladbarer Ersatzakku für Mobiltelefone (leider nicht iPhone kompatibel) Update: Der Autor hat es inzwischen geschafft das richtige Kabel in die richtige Buchse zu stecken und den Ersatzakku zu laden. Es funktioniert (auch mit iPhone)
  • Kurzprofil der Klaus Tschira Stiftung
  • Kurzinformationen zum Heidelberg Laureate Forum
  • Ausführlichere Informationen zum Heidelberg Laureate Forum
  • Heidelberg Laureate Forum 2016 Kalender
  • Im Zentrum: Tasche in der alles drin war, Namensschild (mit farblich codiertem Band: Blogger)
Es kann also los gehen. Den Teilnehmerinnen, Teilnehmern und Laureaten wünsche ich ein erfolgreiches Forum. Uns Bloggern wünsche ich ein allzeit stabiles W-Lan!
Avatar photo

Tobias Maier ist promovierter Molekularbiologe mit über zehn Jahren Forschungserfahrung an internationalen Instituten. Er ist Wissenschaftlicher Leiter am Nationalen Institut für Wissenschaftskommunikation (NaWik) in Karlsruhe. Seit 2008 schreibt Tobias das Blog WeiterGen auf den deutschen ScienceBlogs und twittert unter @WeiterGen. --- Tobias Maier is a science communication professional with a ten year track record in biomedical research. He’s the scientific head at the National Institute for Science Communication in Germany (NaWik). Tobias writes a blog on the German ScienceBlogs network and he’s on Twitter as @WeiterGen

7 comments

  1. Hallo,

    a) Der Ersatzakku ist bestimmt iPhone-kompatibel. Hat garantiert einen USB-Anschluss, und da kann man ja seinen iPhone-Stecker reinstöpseln (sonst steckt man ihn ja in den USB-Trafo, der wiederum in die Steckdose kommt).

    b) Es ist die Klaus Tschira (!) Stiftung…

    beste Grüße

    • Sind sie vertraut mit den Alltagsschwierigkeiten von Theoretikern (Mathematikern, Informatikern) oder/und gehören sie selbst dazu?

  2. @Martin: 1. ja, 2. nein (sonst wären ja meine Hinweise mit Vorsicht zu genießen)
    @Tobias: Dieses Kabel liegt in deinem Bild links vom Akku. Kleiner USB-Anschluss in den Akku, großer USB in den schon oben erwähnten USB-Trafo vom iPhone-Zubehör, oder aber ins USB vom Notebook. Den Ladezustand wird eine kleine LED auf dem Akku anzeigen. Sie sollte irgendwie aufleuchten nach Einstöpseln, und dann nach etwa 2 Stunden irgendwie anders aussehen (= Ladung beendet). Keine Sorge, wir kriegen das Ding schon noch geladen!

  3. In der Tat, so sieht es nicht aus! Nur durch meine visuelle Unkenntnis habe ich also den Anstoß zur Lösung des Problems gegeben. Ob man da ein allgemeines Prinzip draus formulieren kann?

Leave a Reply


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +