So lief der Monat: Februar 2015

HirnNetze

Der Februar war ein ruhiger Monat für das Bernstein Netzwerk. An den Universitäten ist die Vorlesungszeit zu Ende gegangen und bei den meisten Studenten stand der Endspurt in Richtung Klausuren an.

Für andere Leute beherrschte ein weiteres aufregendes Thema den Monat: die sechs tollen Tage. Auch am Bernstein Center Freiburg ist der Rosenmontag nicht unauffällig vorbeigegangen. Wie jedes Jahr zog es heimische und ausländische Doktoranden zum Straßenumzug während der Mittagspause. Hier ein typischer badischer Narr im „Häs“ beim Fastnachtsumzug:

Freiburg Fastnachtsumzug 2014
Foto: privat, 2014

Während die einen feierten und die anderen Prüfungen ablegten oder abnahmen, wurde hinter den Kulissen des Bernstein Netzwerks fleißig am neuen Newsletter gearbeitet, der Ende dieser Woche aus dem Druck kommen soll. Diesmal haben wir uns eine ganz besondere Beilage überlegt: eine Lochmaske. Mit ihr wollen wir den Effekt der Farbkonstanz verdeutlichen, über den wir bereits im letzten Blogbeitrag berichtet haben und der es geschafft hat, dass seit Tagen in den Medien über die Farbe eines Kleides diskutiert wird (Danke für den Hinweis, Markus Pössel. Und hier noch die Auflösung des Kleiderfarbenrätsels durch den Freiburger Sehforscher Michael Bach – inklusive einer Online-Lochmaske). Bis zur Veröffentlichung gönnen wir euch schon einmal eine Sneak Preview auf das neue Titelblatt:

Bernstein Newsletter März '15

Neben dem Newsletter laufen gerade die Vorbereitungen für den Stand des Bernstein Netzwerks auf der Tagung der Neurowissenschaftlichen Gesellschaft. Das Treffen wird vom 18. – 21. März 2015 traditionell in Göttingen stattfinden und es werden viele Bernstein Mitglieder vor Ort sein. Unser blaues Bernstein Sofa wird ebenfalls mit auf die Reise gehen. Auf ihm bieten wir in der Mittagspause bei Pizza und kalten Getränken Veranstaltungen für Doktoranden und Postdocs an. Sie haben so die Gelegenheit mit dem diesjährigen Leibniz-Preisträger Tobias Moser ins Gespräch zu kommen oder mit Vertreter des Deutschen Neuroinformatik-Knotens (G-Node) und des Simulation Lab Neuroscience von der Bernstein Facility für Simulations- und Datenbanktechnologie am Forschungszentrum Jülich zu reden.

Außerhalb dieser Veranstaltungen lädt das Sofa jeden Konferenzteilnehmer für eine kurze Verschnaufpause ein. Kommt uns besuchen, wir freuen uns auf bekannte und neue Gesichter!

Bernstein Sofa

Mareike Kardinal

Veröffentlicht von

Mareike Kardinal hat in Tübingen Biologie studiert. Danach promovierte sie in Saarbrücken und Peking über die Modulation der Zeitwahrnehmung bei gesunden Probanden und neurologischen Patienten. Nun widmet sie sich der Wissenschaftskommunikation. Sie ist für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Bernstein Netzwerks verantwortlich.

5 Kommentare

  1. Ein schöner ruhiger Monat. Da wünscht man sich doch manchmal etwas mehr Aufregung. Nur mal so geträumt: Was wäre, wenn das ganze Internet auf einmal kopfsteht, weil sich alle für das eigene Forschungsthema interessieren – z.B. im Falle dieses Blogs für die Frage, wie Farbe im Gehirn entsteht, Farbkonstanz in Licht und Schatten (nur mal so dem vorangehenden Blogbeitrag nach)? Das wäre dann schon ein deutlich spannenderer Monat. Da könnte man ja glatt auf aktuelle Ereignisse reagieren, wäre sich großer Aufmerksamkeit sicher, und so. Naja, schade. Februar war halt stattdessen offenbar ruhig…

Schreibe einen Kommentar


E-Mail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
-- Auch möglich: Abo ohne Kommentar. +