Pro Geisteswissenschaften VI

BLOG: GUTE STUBE

Salon der zwei Kulturen
GUTE STUBE

"From Plato to Nato" – welche klassische Arbeitsteilung innerhalb der Geisteswissenschaften herrscht, beschrieb bei "Pro Geisteswissenschaften" der Direktor des Deutschen Literaturarchivs in Marbach/Neckar, Professor Ulrich Raulff: 

"Erinnern, Verstehen, Vermitteln, Gestalten. Mit diesen vier Verben wird der Geltungs- und Aufgabenbereich der Geisteswissenschaften treffend umschrieben. Gleichzeitig beschreiben sie einen unsichtbaren Bogen von der Vita contemplativa hin zur Vita activa; und wenn man will, lässt sich diesen vier Verben auch eine historische Kurve unterlegen: from Plato to Nato, vom Erinnern zum Gestalten. Lassen Sie diese Verben zu Funktionen erstarren und diese ihrerseits in Institutionen aufgehen, so haben Sie zugleich die vier Basiseinrichtungen benannt, in denen Geisteswissenschaften, seit es sie gibt (und lange bevor es sie als sloche gab) diesem Aufgabenspektrum arbeitsteilig nachkommen, nämlich Archiv, Bibliothek, Hörsaal und Museum. Gewiss kennen auch die Geisteswissenschaftler ihre Labors und Bühnen, Ateliers und Werkstätten; vielleicht ist heute das Rechenzentrum oder der Server des Instituts wichtiger geworden als das alte historisch-literarische Quartett. Lange Zeit aber gab es eine funktionale Arbeitsteilung zwischen den Großen Vier der humanistischen Institutionenwelt, differenziert nach den vier genannten Verben."

(Ulrich Raulff, Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach)

 

Carsten Könneker

Veröffentlicht von

Carsten Könneker Zu meiner Person: Ich habe Physik (Diplom 1998) sowie parallel Literaturwissenschaft, Philosophie und Kunstgeschichte (Master of Arts 1997) studiert – und erinnere mich noch lebhaft, wie sich Übungen in Elektrodynamik oder Hauptseminare über Literaturtheorie anfühlen. Das spannendste interdisziplinäre Projekt, das ich initiiert und mit meinen Kollegen von Spektrum der Wissenschaft aus der Taufe gehoben habe, sind die SciLogs, auf deren Seiten Sie gerade unterwegs sind.

Schreibe einen Kommentar